Seefelder Mühle, © Ute Nordhausen / Ute Nordhausen
© Ute Nordhausen / Ute Nordhausen

Mühlentour

Aufstieg
25 m
Abstieg
25 m
Distanz
34 km
höchster Punkt
3 m
Strecke für
Tourenrad
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Die Mühlen-Tour lädt auf eine Reise durch die idyllische Landschaft der Wesermarsch ein. Sie durchfahren unberührte Dörfer und sind dem Landleben ganz nah. Erleben Sie eine historische Mühlenführung in der Seefelder Mühle und tauchen in die spannende Geschichte der Müllerinnen und Müller ein. 

Verlauf und Sehenswertes

Vom Marktplatz in Rodenkirchen geht es den Deich entlang zum Schöpfwerk in Strohausen. Das Schöpfwerk dient zur Bewässerung der Felder und zur Entwässerung von Niederungen an den Flüssen. Machen Sie hier einen kleinen Abstecher zum Sportboothafen. Dass hier einmal reger Handelsverkehr herrschte und sogar Auswanderer nach Übersee ihren Fuß auf Schiffsplanken setzten, gehört längst der Vergangenheit an. Jetzt bestimmt nur noch Ebbe und Flut das Leben am Siel. Schafe und Pferde am Deich und auf den Wiesen begleiten Sie zum Strand in Kleinensiel. Hier können Sie eine Pause machen, kurz ins Wasser hüpfen oder auf der Liegewiese entspannen. Beobachten Sie die zahlreichen Segelboote, Traditionsschiffe und die großen Dampfer auf der Weser und lassen Sie einfach mal die Seele baumeln. 
Weiter geht es durch die Natur Richtung Seefeld. Auf den ruhigen Wirtschaftswegen kann man den Blick schweifen lassen. Endlose Weiten warten auf einen, große landwirtschaftliche Betriebe neben kleinen Bauernhöfen. Immer wieder sieht man am Horizont Windkraftanlagen, die einen die gesamte Tour begleiten. Bei einem Besuch der vielen Hofläden auf dem Weg zur Seefelder Mühle, ein Galerieholländer, bietet sich die Möglichkeit, den Proviantkorb mit regionalen Produkten aufzufüllen. Für alle Sinne ein Genuss! Über das idyllische Dorf Schwei fahren Sie zum Nachbau des ältesten bisher nachgewiesenen Bauernhauses in der deutschen Küstenmarsch. Unsere Gästeführer nehmen Sie mit auf eine Zeitreise in die Bronzezeit. Der Münstermann-Altar in der St.-Matthäus-Kirche Rodenkirchen befindet sich auf dem Weg zum Marktplatz und ist ein hervorragendes Beispiel für die meisterhafte Kunst. Genießen Sie die Abwechslung der Vergangenheit mit der Moderne auf der Mühlen-Tour. 
 

Das Logo des ADFC für die Qualitätsradrouten mit drei Sternen, © ADFC Bundesverband

ADFC-RadReiseRegion

Die Mühlentour ist Teil der ADFC-RadReiseRegion Wesermarsch. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) zertifiziert RadReiseRegionen mit einem besonders guten Angebot an Tagestouren, fahrradfreundlichen Übernachtungsmöglichkeiten und anderen Services für Radurlauber.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Schöpfwerk Strohausen, © Ute Nordhausen / Ute Nordhausen
© Ute Nordhausen / Ute Nordhausen

Schöpfwerk Strohausen


St.-Matthäus-Kirche in Stadtland, © Ute Nordhausen / Ute Nordhausen
© Ute Nordhausen / Ute Nordhausen

St.-Matthäus-Kirche


Außenansicht Seefelder Mühle, © Kulturzentrum Seefelder Mühle e.V.
© Kulturzentrum Seefelder Mühle e.V.

Seefelder Mühle


Kulturzentrum, Denkmal, Café - Eine alte Windmühle am Jadebusen ist zu einem lebendigen Kulturzentrum auf dem Land geworden.

Radtour am Strand Kleinersiel, © Touristikgemeinschaft Wesermarsch / Meike Lücke
© Touristikgemeinschaft Wesermarsch / Meike Lücke

Strand Kleinensiel


Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Lassen Sie sich von der Kraft des Windes einfangen. Beides werden Sie entlang der Mühlenroute erleben - hochmoderne Windenergieanlagen und majestätische Windmühlen. 

Ute Nordhausen, Bürger- und Touristikinformation Stadland

Logo Mühlentour

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Mühlentour beschildert.

Hinweise für die Mühlentour


Anreise und Abreise

Rodenkirchen Marktplatz, Am Markt, 26935 Stadland-Rodenkirchen
Bahnhof und Bushaltestellen in Rodenkirchen direkt am Marktplatz
Bahnreisende gelangen über Bremen nach Rodenkirchen mit der RS4 der Nordwestbahn. 
Von Oldenburg und Bremerhaven können Busreisende den Wesersprinter (Linie 440) nutzen. 

Literaturhinweise

Gemeindekarte Stadland mit Fahrradrouten

Ihre Ansprechpartner für die Tour

Bürger- und Touristikinformation

Am Markt 1
26935 Stadland
Telefon: +49 (0) 4732 / 8989

zur WebsiteE-Mail verfassen