Rattenfänger vor der Gaststätte Rattenfängerhaus in Hameln, © Hameln Marketing und Tourismus GmbH
© Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Der Rattenfänger von Hameln


Im Jahr 1284 sollen 130 Kinder aus Hameln auf rätselhafte Weise verschwunden sein. Hieraus nährt sich die Sage vom wunderlichen Rattenfänger, der aus Rache für nicht bezahlten Lohn die Kinder aus der Stadt geführt haben soll. Überall – nicht nur im sehenswerten Museum – begegnet man in Hameln diesem ungewöhnlichen Gesellen, denn die Sage vom Rattenfänger ist bis heute allgegenwärtig.

Die Rattenfänger-Freilichtspiele werden jedes Jahr im Sommer mit ehrenamtlichen Schauspielern aufgeführt und mit dem Musical „RATS“ wird die Sage jedes Jahr von Mai bis September jeden Mittwoch bei kostenlosem Eintritt auf die Bühne gebracht.

Auch weltweit ist der Rattenfänger von Hameln bekannt: In über 30 Sprachen wurde die Geschichte übersetzt. Seit 2014 ist die "Auseinandersetzung mit dem Rattenfänger von Hameln" immaterielles Welterbe der UNESCO in Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Rattenfänger von Hameln an der Weser, © Hameln Marketing und Tourismus GmbH
© Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Hameln

Hameln

Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Deisterallee 1
31785 Hameln
Telefon: +49 (0) 5151 / 957824

zur WebsiteE-Mail verfassen