Park Der Sinne Ort der Idylle, © Stadt Laatzen / Reinhard Saxowski
© Stadt Laatzen / Reinhard Saxowski

Park der Sinne Laatzen


Der Park liegt zwischen dem Landschaftsschutzgebiet Mastbrucher Holz und der Leineaue in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Wohngebieten der Stadt Laatzen und dem Südrand des Messegeländes und überdeckt eine ehemalige Mülldeponie. Er ist den Erholungssuchenden auch nach der EXPO 2000 erhalten geblieben. Das Motto Mensch - Natur - Technik und speziell das Thema „Welt als Garten“ - hier „Stadt und Region als Garten“ - ist beispielhaft und nachhaltig umgesetzt worden.

Der Park der Sinne lädt Sie nicht nur zu einem Spaziergang im Grünen ein, er will auch Ihre Sinne schärfen. Luft - Wasser - Feuer - Erde: Die vier Elemente können und sollen Sie an verschiedenen Erlebnisstationen sehen - hören - fühlen - schmecken - riechen; kurz, mit allen Sinnesorganen wahrnehmen.

Ein hoher, mit Wildrosen und anderen Wildgehölzen dicht bepflanzter Wall schirmt den Park vom Verkehrslärm der Umgebung ab. Die etwa sieben Hektar große Fläche ist einem Talkessel nachempfunden, der sich in Teilräume gliedert. Wege durchziehen das Areal, Trockenmauern stützen die Böschungen ab, Baum- und Steinphänomene bringen Sie zum Staunen und Nachdenken, und immer wieder entspringt und fließt Wasser als lebensspendendes Element. Etwa in der Mitte des Parks liegt das Tal der Schmetterlinge.
Stauden, Strauchrosen und Blütensträucher bilden einen paradiesischen Lebensraum für Schmetterlinge, Bienen, Hummeln und andere Insekten.

Der Park ist ganzjährig, bei freiem Eintritt, geöffnet.

Park der Sinne

Karlsruher Straße 101
30880 Laatzen
Telefon: +49 (0) 511 / 8756874

zur WebsiteE-Mail verfassen