Blick in die ausstellung im PS.Speicher in Einbeck, © Kulturstiftung Kornhaus
© Kulturstiftung Kornhaus

Au­to­mo­bi­le Er­leb­nis­se in Nieder­sachsen


Niedersachsen ist Autoland. Doch hier werden nicht nur Autos produziert, sondern Mobilität kann auch auf vielfältige Weise erlebt werden. Von der größten Oldtimer-Sammlung der Welt rund um den PS.Speicher in Einbeck über die Autostadt, dem Themen- und Erlebnispark des VW-Konzerns in Wolfsburg, bis hin zum Deutschen Panzermuseum in Munster und zahlreichen Feuerwehrmuseen. In vielen unterschiedlichen Museen und Ausstellungen können Motorräder, Kleinwagen, PKWs, LKWs, Trecker oder Einsatzfahrzeuge aus den letzten Jahrzehnten bestaunt werden. 

Bagger, Kartbahnen und Monstertrucks

Selber zum Rennfahrer werden! Im Ralf Schumacher Kartcenter in Bispingen in der Lüneburger Heide kann echtes Formel-1-Feeling genossen werden. Denn alles, was den Rennsport so faszinierend macht, ist auf der Indoor- und Outdoorbahn vorhanden: optimale Streckenführung für packende Renn-Action, maximaler Grip und Top-Speed, Karts für professionellste Ansprüche und einer persönliche Rennauswertung. Gleich im die Ecke können auch schon die Jüngsten Quad fahren - auf der Quad-Bahn in Bispingen am Brunausee kann auf der 500 Meter langen, hügeligen Sandbahn richtig Gas geben werden. In liebevoll restaurierten VW-Bullis geht es beim HeideBulli durch die Lüneburger Heide.

Oder man steigt mit der ganzen Familie im Safari-Park in Hodenhagen in einen Monster-Truck und begibt sich mit 250 PS und in 3,5 Metern Höhe auf Big-Foot-Safari. Kinderträume für Erwachsene werden im Bagger-Park im Emsland wahr - einmal selber hinter dem Steuer Platz nehmen und einen 21-Tonnen-Bagger lenken.

Hier finden Sie eine Angebotsauswahl für Ihren nächsten Museumsbesuch rund um die Themen Autos und Mobilität sowie einmalige Fahrvergnügen in besonderen Fahrzeugen in Niedersachsen.

Kolibri in Blau im Automobilmuseum Hameln, © Hameln Marketing und Tourismus GmbH
© Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Automobilmuseum Hameln


Erleben Sie die Faszination technischer Entwicklungen, eleganter Karosserien und den frühen Ingenieursgeist im Museum der Hamelner Automobilgeschichte.

Saal 2 widmet sich Motorrädern aus der Zeit von 1914 bis etwa 1929, © Kulturstiftung Kornhaus
© Kulturstiftung Kornhaus

PS.SPEICHER


Erlebniswelt rund um die Geschichte, Gegenwart und Zukunft individueller Fortbewegung auf zwei, drei und vier Rädern.

Blick in die Fahrzeughalle, © Ingo Theilen
© Ingo Theilen

Feuerwehrmuseum Jever


19 historische Feuerwehrfahrzeuge und das gesamte Spektrum von Feuerwehrtechnik warten in dem von Ehrenamtlichen betreuten Museum in Jever auf Gäste. Von Holzdrehleiter über verschiedene Uniformen,…

Nahansicht des Eingangs des Museums mit einem Zitat in roter Schrift, © Deutsches Panzermuseum Munster / Engau / Raths
© Deutsches Panzermuseum Munster / Engau / Raths

Deutsches Panzermuseum Munster


Auf ca. 10.000 m2 zeigt das Panzermuseum 150 Großgeräte: Panzer, Geschütze und Fahrzeuge – von 1917 bis heute.

ATV in Aktion, © Dirk Riesen
© Dirk Riesen

Quad-Touren im Harz


Harz-Quad-Tours bietet Ihnen einen unvergeßlichen Nachmittag in freier Natur, mitten im Harz – Vollgas auf einem hochmotorisierten ATV/Quad. Erleben Sie den Harz von einer ganz anderen Seite.

Auf dem Mofa die Region Mittelweser erkunden, © Menke / Fan Manufaktur
© Menke / Fan Manufaktur

Mofa-Helden Mittelweser


Auf verschieden Mofa-Klassikern und mit abwechslungsreichen Tourenvorschlägen lässt sich die Region Mittelweser erkunden - ein einmaliges Erlebnis!

Motorrad-Depot im PS Speicher Einbeck, © Kulturstiftung Kornhaus
© Kulturstiftung Kornhaus

Sammlungen PS.Speicher Einbeck - Die größe Oldtimer-Sammlung Europas


Im Sommer 2020 öffent der PS.Speicher seine Sammlungen dauerhaft für Besucher: 1.200 historische Motorräder, 630 PKW, Klein- und Kleinstwagen und 200 Lkw und Busse warten auf Sie!

Feuerwehrwagen auf dem Gelände, © Petra Diehl / Freilichtmuseum am Kiekeberg (FLMK)
© Petra Diehl / Freilichtmuseum am Kiekeberg (FLMK)

Feuerwehrmuseum Marxen


In Marxen lässt sich die Entwicklung des Feuerlöschwesens vom Ledereimer bis hin zum modernen Tanklöschfahrzeug der 1960er-Jahre an originalen Exponaten nachvollziehen.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer