Im Zoo Osnabrück leben vom Aussterben bedrohte Sumatra-Tiger
© Zoo Osnabrück

Zoo Os­na­brück


KinderFerienLand Niedersachsen
Reisen für alle

Der 1936 als "Hei­mat­tier­gar­ten" er­öff­ne­te Zoo Os­na­brück be­her­bergt rund 2.700 Tie­re aus knapp 300 Ar­ten. Die ver­schie­de­nen Er­leb­nis­wel­ten mit na­tur­na­hen, groß­zü­gi­gen Ge­he­gen er­stre­cken sich über 23,5 Hekt­ar. In den letz­ten Jah­ren hat der Zoo vie­le Be­rei­che er­neu­ert und mo­der­ni­siert, so­dass heu­te ne­ben dem welt­weit ein­ma­li­gen "Un­ter­ir­di­schen Zoo", das afri­ka­ni­sche "Sam­bu­ru" und "Ta­k­a­man­da", das asia­ti­sche "Ang­kor Wat" oder aber auch die nor­di­sche The­men­welt "Ka­ja­na­land" zu ei­ner Sa­fa­ri durch den schö­nen Wald­zoo ein­la­den. Ob Ele­fant, Lö­we, Gi­raf­fe oder Erd­männ­chen - im Zoo Os­na­brück fin­det je­der Tier­freund sein Lieb­lings­tier. Bei re­gel­mä­ßig statt­fin­den­den kom­men­tier­ten Füt­te­run­gen er­fah­ren die Be­su­cher, wel­cher Pin­gu­in sei­nen Fisch am liebs­ten aus der Hand frisst oder was es mit den Hy­bridbä­ren "Tips" und "Taps" be­son­de­res auf sich hat.

Der Zoo ist auch bei schlech­tem Wet­ter ein tol­les Aus­flugs­ziel: im Te­tra-Aqua­ri­um oder Schim­pan­sen­haus kön­nen ei­ne Men­ge in­ter­es­san­ter Tie­re be­ob­ach­tet wer­den. In der Dau­er­aus­stel­lung "Kli­ma­to­pia" kön­nen sich Groß und Klein in­ter­ak­tiv über den Kli­ma­wan­del und sei­ne Fol­gen in­for­mie­ren. Vie­le Be­su­cher nut­zen das An­ge­bot der güns­ti­gen Fa­mi­li­en­jah­res­kar­te um Schim­pan­sen, Erd­männ­chen & Co. das gan­ze Jahr über zu be­su­chen oder auf ei­nem der vier Aben­teu­er­spiel­plät­ze zu to­ben.

Zoo Osnabrück gGmbH

Klaus-Strick-Weg 12
49082 Osnabrück
Telefon: +49 (0) 541 / 951050

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Zoo Osnabrück“ mit Google Maps.