Nahaufnahme eines dunklen Alpakas.
© Wildpark Müden / Mario Eggers

Wild­park Mü­den


KinderFerienLand Niedersachsen

Im idyl­li­schen Tal der Ört­ze liegt der Wild­park auf ei­ner Fläche von über zehn Hekt­ar. Die meist ein­hei­mi­schen Tie­re präsen­tie­ren sich in na­tur­be­las­se­nen und mit Bächen und Tei­chen durch­zo­ge­nen Ge­he­gen. Auf der Tour durch den Park können Gro&sz­lig; und Klein auf ei­ge­ne Faust die ein­zel­nen Kon­takt­ge­he­ge auf kur­zen We­gen er­rei­chen. Bei den tägli­chen Fütte­rungs­tou­ren und den be­lieb­ten Flug­schau­en der Ev­ent­falk­ne­rei von März bis Ok­to­ber sind die Be­su­cher tie­risch nah dran und der Aus­flug wird zu ei­nem Er­leb­nis für die gan­ze Fa­mi­lie.

Wil­de Fri­su­ren, ein leicht her­vor­ste­hen­der Un­ter­kie­fer und ein ru­hi­ges Gemüt, die­se Ei­gen­schaf­ten mach­ten das Al­pa­ka zum Trend­tier und Lieb­ling vie­ler Tier­freun­de. Be­son­ders be­kannt sind die Tie­re für ih­re war­me und sehr wei­che Al­pa­ka­wol­le, die ne­ben Sei­de und Kasch­mir zu den kost­bars­ten Ge­we­ben der Welt zählt.
Zwei der zur Fa­mi­lie der Ka­me­le gehören­den Tie­re können im Wild­park Müden von den Gästen be­sich­tigt wer­den.

Über das gan­ze Jahr ver­teilt bie­tet der Wild­park Müden sei­nen Be­su­chern zusätz­lich ei­ne bun­te Viel­falt an Ver­an­stal­tun­gen - vom far­ben­fro­hen Pflan­zen- und Kunst­hand­wer­ker­markt im Frühjahr über den leb­haf­ten Kin­der­tag und den au­then­ti­schen Mit­tel­al­ter­markt im Som­mer bis hin zum ge­sel­li­gen Herbst­markt ist für je­den et­was da­bei. Ab­ge­schlos­sen wird das ab­wechs­lungs­rei­che Ver­an­stal­tungs­jahr vom stim­mungs­vol­len Lich­ter­fest und der Tie­ri­schen Weih­nacht.

Wildpark Müden GmbH

Heuweg 23
29328 Müden
Telefon: +49 (0) 5053 / 903031

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Wildpark Müden“ mit Google Maps.