Frau und Junge auf der Sommerrodelbahn im Spielpark Wingst
© Tourismus GmbH Wingst/ Bernd Otten

Spiel­park Wingst


KinderFerienLand Niedersachsen

Der Spiel­park, der zwi­schen Sta­de und Cux­ha­ven im Ein­zugs­be­reich der Nord­seeküste liegt, bie­tet auf mehr als 50.000 qm zahl­rei­che Spiel- und Sportmöglich­kei­ten. Der Park ist kein „High-Tech-Park&ld­quo;, son­dern ein Park zum To­ben, Spie­len und Aus­ru­hen. Ne­ben den Haupt­at­trak­tio­nen gibt es zahl­rei­che Spielmöglich­kei­ten wie z.B. die Was­ser­mat­sch­an­la­ge, ei­nen Mi­ni­golf­platz, ei­nen Bolz­platz, ei­ne Strand­zo­ne, ein Teich mit Was­ser-Ufos, dem Air­bus A380, vie­le Hüpf- und Klet­ter­geräte, ver­schie­de­ne Schau­keln, Rut­schen und Tram­po­li­ne.

Kos­ten­lo­se Parkmöglich­kei­ten für PKW und Bus­se sind in un­mit­tel­ba­rer Nähe vor­han­den.

An­zie­hungs­punkt für Jung und Alt ist die 500 m lan­ge Som­mer­ro­del­bahn, die in ei­ner ehe­ma­li­gen Sand­gru­be er­baut wur­de. Sie ist mit ei­nem Schlepp­lift ver­se­hen. Da­durch schlie&sz­lig;t sich an die ra­san­te Ab­fahrt noch ei­ne kur­ze Berg­auf­fahrt an, die für dop­pel­ten Fahr­spa&sz­lig; sorgt.

Der Baum­seil­pfad be­deu­tet Na­tur, Spa&sz­lig; und Aben­teu­er für die gan­ze Fa­mi­lie. Auf zwei un­ter­schied­li­chen Schwie­rig­keits­stu­fen kann der Hoch­seil­gar­ten er­lebt wer­den. Der Pfad führt über Hängebrücken, Seil­bah­nen und schwan­ken­den Boh­len bis ca. 8 m hoch in die Bäume. In ei­ner Mi­schung aus Baum­seil­pfad und Hoch­seil­gar­ten wird im Baum­be­stand des Spiel­parks sport­li­ches Ge­schick für Jung und Alt ge­for­dert.

Di­rekt da­ne­ben be­fin­det sich ein Nied­rigseil­gar­ten für al­le klei­nen Kin­der ab drei Jah­ren. 

 

Spielpark Wingst

Schwimmbadallee 10a
21789 Wingst
Telefon: +49 (0) 4778 / 660

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Spielpark Wingst“ mit Google Maps.