Polizeimuseum Niedersachsen in Nienburg
© Mittelweser Touristik GmbH / Mittelweser Touristik GmbH

Po­li­zei­mu­se­um Nieder­sachsen in Nien­burg


Le­ben­di­ge Po­li­zei­ge­schich­te

Ein­ma­lig in Nieder­sachsen war­tet Nien­burgs In­nen­stadt mit dem Po­li­zei­mu­se­um Nieder­sachsen der Po­li­zei­aka­de­mie auf. In neu­em Ge­wand hat sich das Mu­se­um aus Nieder­sachsens Haupt­stadt mit sei­nen Be­son­der­hei­ten aus der Po­li­zei­ge­schich­te des Lan­des dau­er­haft in der Lan­gen Stra&sz­lig;e 20 bis 22 ein­ge­rich­tet.

Kri­mi­nal­fall Haar­mann

Mit be­son­de­rer Auf­merk­sam­keit wid­met sich das Mu­se­um auch wei­ter­hin dem Kri­mi­nal­fall Haar­mann, der in den 1920er Jah­ren in Han­no­ver als Se­ri­enmörder sein Un­we­sen trieb. Fak­ten und Wis­sen aus der er­ken­nungs­dienst­li­chen Be­hand­lung, der Po­li­zei­fo­to­gra­phie und aus der Ar­beit der Kri­mi­nal­po­li­zei wer­den den klei­nen und gro&sz­lig;en Be­su­chern an­schau­lich ver­mit­telt. Be­son­ders wich­tig im po­li­zei­li­chen All­tag ist und war die Fort­be­we­gung. So er­hal­ten In­ter­es­sier­te ei­nen Ein­blick in die ver­schie­de­nen Fort­be­we­gungs­mit­tel der Po­li­zei Nieder­sachsens seit dem Zwei­ten Welt­krieg. Wer sich be­son­ders für die his­to­ri­sche Ent­wick­lung po­li­zei­li­cher Ar­beit in­ter­es­siert, fin­det In­for­ma­tio­nen zu po­li­ti­schen und ge­sell­schaft­li­chen Verände­run­gen und Ex­po­na­ten vom Mit­tel­al­ter bis zur Ge­gen­wart.

Polizeimuseum Niedersachsen

Lange Straße 20-22
31582 Nienburg
Telefon: +49 (0) 5021 / 8877880

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Polizeimuseum Niedersachsen in Nienburg“ mit Google Maps.