Außenansicht des Industrie Museum Lohne
© Stadt Lohne / Christian Tombrägel

In­dus­trie Mu­se­um Loh­ne


KinderFerienLand Niedersachsen
Reisen für alle

Di­rekt ge­gen­über dem Loh­ner Bahn­hof be­fin­det sich ein gro­ßes Ge­bäu­de in Glas, Stahl und Be­ton: das In­dus­trie Mu­se­um Loh­ne.

An­schau­lich wird hier auf 1000 qm Aus­stel­lungs­flä­che ge­zeigt, wie aus be­schei­de­nen An­fän­gen ei­ne wirt­schaft­lich er­folg­rei­che Re­gi­on ge­schaf­fen wur­de. Mit der Her­stel­lung aus Gän­se­kie­len fing al­les an. Die Ta­bak­ver­ar­bei­tung, die Zi­gar­ren­her­stel­lung, die Pro­duk­ti­on von Pin­seln und Bürs­ten, das Kor­ken schnei­den bis hin zur Ver­ar­bei­tung von Kunst­stoff schlie­ßen sich an.

Das In­dus­trie Mu­se­um Loh­ne lädt gro­ße und klei­ne Be­su­cher zum Ent­de­cken, Stau­nen und Aus­pro­bie­ren ein. Es gibt ei­ne Dampf­ma­schi­ne in Funk­ti­on zu se­hen und der Pin­sel­ma­cher lässt sich über die Schul­ter schau­en. Tech­nik für Kin­der bie­tet span­nen­de Spie­le für Aus­dau­er, Ge­schick­lich­keit und Team­geist.

Des Wei­te­ren zeigt die Ga­le­rie Lu­zie Upt­moor vie­le Bil­der von Loh­ner Ma­lern. Und für al­le, die ei­ne Stär­kung brau­chen, gibt es Kaf­fee und kal­te Ge­trän­ke so­wie sonn­tags auch Ku­chen.

Industrie Museum Lohne

Küstenmeyerstraße 20
49393 Lohne
Telefon: +49 (0) 4442 / 730380

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Industrie Museum Lohne“ mit Google Maps.