Kinder streicheln Bunte Bentheimer Schweine
© Freilichtmuseum am Kiekeberg

Frei­licht­mu­se­um am Kie­ke­berg


Kinderferienland Niedersachsen
Reisen für alle

Das Frei­licht­mu­se­um am Kie­ke­berg nimmt die gan­ze Fa­mi­lie mit auf ei­ne Zeit­rei­se. In mehr als 40 his­to­ri­schen Ge­bäu­den und Gär­ten zeigt es das Le­ben in der Lü­ne­bur­ger Hei­de und Win­se­ner Marsch von 1600 bis in die 1970er Jah­re. Die Wohn- und Wirt­schafts­ge­bäu­de bil­den mit ih­rer au­then­ti­schen Ein­rich­tung den All­tag un­se­rer Vor­fah­ren ab. Die Be­woh­ner des Mu­se­ums, wie die Bun­ten Bent­hei­mer Schwei­ne, die Bent­hei­mer Land­scha­fe und Schles­wi­ger Kalt­blü­ter, sor­gen zu je­der Jah­res­zeit für ei­ne leb­haf­te At­mo­sphä­re auf dem Ge­län­de.

Fa­mi­li­en kön­nen sich das Mu­se­um auf ei­ge­ne Faust er­schlie­ßen oder ei­nes der vie­len An­ge­bo­te nut­zen. Die Vor­füh­run­gen tra­di­tio­nel­len Back­hand­werks und der Schmie­de­kunst be­wah­ren das tra­di­tio­nel­le länd­li­che Hand­werk vor ih­ren Au­gen. An Ak­ti­ons­ta­gen wie „Spiel­zeit" oder dem „His­to­ri­schen Jahr­markt“ lädt das bun­te Trei­ben zum ak­tiv wer­den im Frei­en ein. In den Fe­ri­en ga­ran­tiert das um­fang­rei­che Bas­tel-, Spiel- und Füh­rungs­pro­gramm ei­nen span­nen­den Auf­ent­halt am Kie­ke­berg.

Das Frei­licht­mu­se­um ist auch der rich­ti­ge Ort für au­ßer­ge­wöhn­li­che Fa­mi­li­en­fei­ern oder the­ma­ti­sche Kin­der­ge­burts­ta­ge. Die jun­gen Be­su­cher kön­nen Sei­le dre­hen, das Bau­ern­le­ben frü­her haut­nah er­le­ben oder Eis zu­be­rei­ten. In ge­müt­li­cher At­mo­sphä­re ser­viert der Gast­hof "Stoof Mud­ders Kroog" tra­di­tio­nel­le nord­deut­sche Ge­rich­te und das Rös­te­rei-Ca­fé "Kof­fie­tied" emp­fängt zu fri­schen Kaf­fee- und Ku­chen­spe­zia­li­tä­ten.

Mit dem Agra­ri­um bie­tet das Mu­se­um ei­ne, in Deutsch­land ein­zig­ar­ti­ge, Aus­stel­lungs­welt zu Land­wirt­schaft und Le­bens­mit­tel­pro­duk­ti­on. Zahl­rei­che Mit­mach­an­ge­bo­te und in­ter­ak­ti­ve Sta­tio­nen zeich­nen den Weg un­se­rer Nah­rung vom Feld bis auf den Tel­ler nach. Auf drei Ebe­nen in­for­miert das Agra­ri­um über die Ent­wick­lung von Land­ma­schi­nen, Milch­wirt­schaft und Kon­sum­ver­hal­ten.

In der „Kö­nigs­ber­ger Stra­ße“ ent­de­cken Fa­mi­li­en das Le­ben in der Nach­kriegs­zeit. Von der Ga­so­lin-Tank­stel­le aus den 1950er Jah­ren bis zum Quel­le-Fer­tig­haus, ein­ge­rich­tet wie in den spä­ten 1970ern, zeigt der neu ent­ste­hen­de Stra­ßen­zug die Ent­wick­lun­gen im Nor­den Nieder­sachsens nach dem Zwei­ten Welt­krieg. De­tails wie ei­ne ty­pi­sche gel­be Te­le­fon­zel­le und ein Spiel­platz mit Klet­ter­ge­rüs­ten las­sen die El­tern in Kind­heits­er­in­ne­run­gen schwel­gen.

Wei­te­re Zer­ti­fi­zie­run­gen

  • Fa­Mi-Sie­gel

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Am Kiekeberg 1
21224 Rosengarten
Telefon: +49 (0) 40 / 79 01760

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Freilichtmuseum am Kiekeberg“ mit Google Maps.