Blick in die Halle des Moormuseums, © Emsland Moormuseum/Schöning
© Emsland Moormuseum/Schöning

Emsland Moormuseum


KinderFerienLand Niedersachsen
Reisen für alle

Mit allen Sinnen das Moor entdecken und eintauchen in eine einzigartige Landschaft. Sehen und hören, riechen und fühlen, kurz: Mit allen Sinnen das Moor entdecken und eintauchen in eine einzigartige Landschaft.

Im Emsland Moormuseum ist das Moor zum Greifen nahe. Wie es entstand und kultiviert wurde wird hier eindrucksvoll gezeigt. Das Moor im Spannungsfeld von Natur und Technik! Interessant und kenntnisreich aufbereitet informieren in zwei modernen Ausstellungshallen Karten, Filmdokumente, Maschinen und künstlerische Inszenierungen über das harte Leben der ersten Siedler bis zum industriellen Torfabbau mit dem größten Pflug der Welt. Ein Holzbohlenweg führt in das Hochmoor des Außengeländes.

Im Jahre 1999 entstand auf dem Museumsgelände eine Siedlerstelle aus den 1920er Jahren. Diese beherbergt alte Haustierrassen aus der Region und ist vor allem für Kinder immer wieder die erste Anlaufstelle bei einem Museumsbesuch. Vom Aussterben bedrohte Haustierrassen wie die Bentheimer Schafe und Schweine haben hier ein Zuhause gefunden. Die mit dem Gütesiegel „Arche-Hof“ ausgezeichnete Siedlerstelle gewährt einen Einblick in den entbehrungsreichen Alltag einer durch Handarbeit geprägten Lebenswelt.

Emsland Moormuseum

Geestmoor 6
49744 Geeste - Groß Hesepe
Telefon: +49 (0) 5937 / 709990

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Emsland Moormuseum“ mit Google Maps.