Fahrattraktion Ausfahrt, mit Blick auf das Kundencenter und die Auto Türme.
© Autostadt/ Udo Geisler

Die Autostadt in Wolfsburg


„Menschen, Autos und was sie bewegt“ heißt das Motto der Autostadt in Wolfsburg seit der Eröffnung im Jahr 2000. Was also bewegt jährlich mehr als zwei Millionen Menschen, die Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns zu besuchen? Nicht nur Automobil-Fans zieht es in den Themen- und Erlebnispark, sondern auch Kunst- und Kulturkenner, Gourmets, Architektur- und Designliebhaber. Besonders beliebt ist ein Ausflug an den Mittellandkanal mit der ganzen Familie – ob für einen unvergesslichen Tag oder ein ganzes Wochenende. Denn die Autostadt bietet weit mehr als Autos: Sie heißt ihre Gäste an 363 Tagen im Jahr in der Welt der Mobilität willkommen.

ZeitHaus: das markenübergreifende Automobilmuseum

Ein Tag in der Autostadt bietet vielfältige Möglichkeiten: Das ZeitHaus ist einer der beliebtesten Orte des automobilen Themenparks. Die Sammlung des Automobilmuseums ist markenübergreifend und beinhaltet rund 250 Fahrzeuge von über 60 verschiedenen Marken: vom Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 über das Model T von Ford, den Bugatti Atlantic bis hin zum Käfer von Volkswagen. Die Ausstellung präsentiert rund 100 Fahrzeuge, die die Entwicklung des Automobils maßgebend geprägt haben. Da die Young- und Oldtimer häufig bei klassischen Rallyes und Ausfahrten starten, wechselt das ZeitHaus regelmäßig seine Exponate. Alle Fahrzeuge sind Meilensteine der Mobilität – mit Blick auf Technik, Design, Herstellung oder Konzeption.

Fahrerlebnisse auf außergewöhnlichen Strecken

Die Offroad-Qualitäten von Volkswagen Touareg, Amarok, Tiguan und T-Roc sowie Škoda Karoq und Kodiaq erleben die Besucher auf anspruchsvollem Terrain: Auf den beiden GeländeParcours stellen Hindernisse wie Wassergraben, Treppenstufen oder eine überdimensionale Wippe das fahrerische Geschick der Gäste auf die Probe und garantieren Fahrspaß pur. Der SicherheitsParcours verbindet eindrucksvolle Fahrerlebnisse mit Übungen zum sicheren Autofahren – auf nasser Fahrbahn oder am glatten Berg. Nachhaltige Mobilität macht eine Flotte aus aktuellen und zukunftsweisenden Elektromodellen und Hybrid-Fahrzeugen erlebbar: Sie stehen für kostenfreie Probefahrten bereit.

LEVEL GREEN – Die Idee der Nachhaltigkeit

Wie beeinflusst die Art, wie wir heute leben, das Leben der kommenden Generationen? Die Dauerausstellung LEVEL GREEN – Die Idee der Nachhaltigkeit macht den Gästen das Angebot, sich mit der Entwicklung unserer Zukunft auseinanderzusetzen. Der Ausstellungsraum ist geprägt von einer netzartigen Struktur, die sich vom bekannten PET-Symbol ableitet. Sie schafft eine Verbindung zwischen den 26 multimedialen und interaktiven Exponaten, die zum Nachdenken animieren und Hintergründe zu sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Zusammenhängen liefern. Die verschiedenen Aspekte des Themas Nachhaltigkeit inspirieren den Gast, eine eigene Position zu einem zukunftsfähigen Miteinander zu entwickeln.

Gut Essen in der Autostadt: in Bio-Qualität, regional und saisonal

Genussvolle und gesunde Ernährung hat einen hohen Stellenwert in der Autostadt. Die Küchen der neun Autostadt Restaurants verwenden ökologische und saisonale Produkte, der Bio-Anteil liegt bei annähernd 100 Prozent. Nachhaltigkeit, verantwortungsvolles Handeln und ein Bewusstsein für die Region definieren die Beziehung zu den langjährigen Partnern. In den drei hauseigenen Manufakturen werden täglich Brot, Pasta und Eis frisch hergestellt. Auf den Speisekarten stehen vitale (mit Fisch und Fleisch), vegetarische und vegane Gerichte gleichwertig nebeneinander und bieten ein immer neues Geschmackserlebnis.

Im Hotel The Ritz-Carlton gibt es drei Restaurants: Weltweiten Ruf hat sich das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Aqua, in dem Sven Elverfeld Küchenchef ist, erarbeitet. Die Konzepte von Terra und Deli sind an das Speisenangebot der Autostadt angelehnt – auch hier stammen die Nahrungsmittel aus der Erzeugung regionaler Klein- und Kleinstbetriebe.

Kultur und Kunst auf Spitzenniveau

Die Inszenierungen im Sommer und Winter locken zahlreiche Gäste an den Mittellandkanal. Die schwimmende Insel im Hafenbecken, Livemusik, interaktive Formate in der gesamten Park- und Lagunenlandschaft sorgen im Sommer bei Kindern und Erwachsenen für die richtige Urlaubsstimmung. Am Jahresende verwandelt sich die Autostadt schließlich in eine zauberhafte Winterlandschaft – mit Eistanz-Aufführungen, weitläufigem Wintermarkt, echten Schneebergen und einer großen Fläche zum Schlittschuhlaufen.

Die Autostadt in Wolfsburg

Stadtbrücke
38440 Wolfsburg
Telefon: +49 (0) 800 / 288678238

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Die Autostadt in Wolfsburg“ mit Google Maps.