Seitennavigation

Bad Eilsen - Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb

vergrößern Palais im Park - Vergrößerte Ansicht

Palais im Park
© Touristinformation Bad Eilsen

Palais im Park

Damals wie heute wird Bad Eilsen mit seinen Alleen, dem Kurpark mit Rosarium sowie den stärksten Schwefelquellen Europas als Kurort geschätzt. Bereits 1802 entstand hier das erste Schwefel-Schlammbad Deutschlands und viele prominente Persönlichkeiten besuchten das mondäne kleine Kurbad, um die örtlichen Heilmittel zu nutzen. Viel Raum zum Erholen und Wohlfühlen finden Sie im wunderschönen, gepflegten Kurpark mit historischen Gebäuden, Wasserspielen und einem teilweise weit über 200 Jahre altem Baumbestand. Der Minigolfplatz im Kurpark findet genauso seine Freunde wie die Boule-Anlage im Englischen Garten. Bad Eilsen bietet mit seinen Park- und Grünanlagen reichlich Natur und Erholung. Durch das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm kommt keine Langeweile auf.

Ihr Gesundheitsurlaub

Eingebettet in eine reizvolle Wald- und Hügellandschaft im nördlichen Teil des Weserberglandes, bietet der Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb auch heutzutage seinen Gästen eine Kombination aus Erholung und Entspannung sowie modernste Kurortmedizin.

Durch die wertvollen Schwefelquellen im Kurpark von besonders starker Intensität mit einem hohen Anteil an Schwefelwasserstoffgas und Mineralien, stehen Bad Eilsen traditionelle ortsgebundene Heilmittel zur Verfügung. Die Schwefelquellen wurden schon im Mittelalter als Heilquellen genutzt. Eine wohltuende, schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung von Schwefelbädern ist wissenschaftlich nachgewiesen. Auch die Ganzkörper- Kältetherapie bei -110 Grad hat positive Auswirkungen auf das Immunsystem und trägt ebenfalls zur Schmerz- und Entzündungshemmung bei, bewirkt muskuläre Entspannung und Funktionsverbesserung und regt die Durchblutung an.

Indikationen

  • Herz-, Gefäß- und Stoffwechselerkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Psychosomatische Erschöpfungszustände, allgemeine Schwächezustände, Rekonvaleszens

Buchungsanfrage

Sie interessieren sich für die folgende Unterkunft:
Bad Eilsen - Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb

Kontaktdaten
Reisedaten
Nachricht
Felder, die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder
Von Feldern, die mit ** markiert sind, muss mindestens eines ausgefüllt werden

Kontaktdaten

Tourist-Information Bad Eilsen

Bückeburger Str. 2, 31707 Bad Eilsen

Telefon: +49 (0) 5722 / 88650
Telefax: +49 (0) 5722 / 88651

E-Mail schreiben: info@bad-eilsen.de
Webseite besuchen:

AnreiseplanungAnreiseplanung

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Adresse Ihres Reiseziels

Bückeburger Str. 2, 31707 Bad Eilsen

Von wo aus reisen Sie an?

Wann möchten Sie anreisen?

powered by Deutsche Bahn AG

Wo in Niedersachsen...

... befindet sich dieser Ort?

Indikationen

Bad Eilsen - Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb

  • Rheumatische Erkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Herz-, Gefäß- und Kreislauferkrankungen
  • Psychosomatische Erschöpfungszustände, allgemeine Schwächezustände, Rekonvaleszenz

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.