Eine Teezeremonie im Buenting Teemuseum in Leer., © Ostfriesland Tourismus GmbH / www.ostfriesland.de
© Ostfriesland Tourismus GmbH / www.ostfriesland.de

Ostfriesentee


Der Ostfriesentee wird seit langer Tradition besonders im nördlichen Teil des Bundeslandes zubereitet. Schon früher sind die Familienmitglieder zum Teetrinken zusammengekommen und haben die gemeinsame Zeit zelebriert. Auch heute noch ist es in Ostfriesland üblich, einem Gast bei Ankunft eine Tasse Tee anzubieten.In den zahlreichen Teestuben in Niedersachsen wird dieses Gefühl weiterhin verbreitet. Typischerweise besteht der Ostfriesentee aus einer Mischung von bis zu 10 Assam-Teesorten, die einen sehr dunklen, kräftigen Tee ergibt. Serviert wird das aromatische Getränk mit Kluntjes, Stücke von braunem oder weißem Kandiszucker.

Ein warmes Erlebnis auch an kalten „Schietwetter“-Tagen!

Die ostfriesische Teekultur ist als Immaterielles Kulturerbe anerkannt worden. Weitere Informationen zum Ostfriesentee finden Sie auf der offiziellen Seite Ostfrieslands.