Alter Provisor, © CTM
© CTM

Alter Provisor


Als ein Apotheker im 19. Jahrhundert eine Familienrezeptur mit der Überschrift „aqua vitae“ entdeckte, bekam Celle sein Kultgetränk. Stets vor Weihnachten als Mittel bei Magengrimmen und zur Prophylaxe desselben angesetzt (die Weihnachtsgans war wohl damals schon en vogue), hat besagter Mann damit fortan die Zipperlein von Generationen Celler und Cellerinnen behandelt. Die Zusammensetzung besteht aus verschiedenen einheimischen Gewürzpflanzen, exotischen Zutaten wie etwa Kardamon sowie bitterstoffreichen Gewächsen, beispielsweise Pomeranzenschale. Der Rest - ein streng gehütetes Geheimnis. Seit 1980 heißt der nach alter Handwerkstradition gefertigte Magenwärmer „Alter Provisor“.

Seit einigen Jahren wird dieser in einem kleinen Labor, welches teils noch mit den alten Gerätschaften ausgestattet ist, nach bewährter Manier hergestellt und im dazugehörigen Ladengeschäft gleichen Namens in der Celler Altstadt vertrieben. Jede Woche setzt die Inhaberin Dörthe Hirschfeld nach genau vorgegebenen Schritten die Mischung neu an. Dazu benötigt sie eine Woche, die Reifezeit dauert etwa ein halbes Jahr. Je älter der „Alte Provisor“ ist, desto weicher und gefälliger schmeckt er und so richtig rund ist er erst nach etwa fünf Jahren, so ihr Fazit. Am Ende stehen die Flaschen mit dem bernsteinfarbenen Halbbitter in den Regalen  zum Verkauf.

Mit viel Glück können Besucher und Besucherinnen einen Blick ins Labor werfen. Weitere Informationen zu dem Kultgetränk finden Sie hier.

Celle Tourismus und Marketing GmbH

Markt 14-16
29221 Celle
Telefon: +49 (0) 5141 / 909080

zur WebsiteE-Mail verfassen