Seitennavigation

Durch Heide, Wald und Örtzetal

Entdecken Sie den Naturpark Südheide

Rundradweg Diese Tour ist geeignet für: Tourenrad geeignet für Tourenräder

Die Tour durch Heide, Wald und Örtzetal zeigt das schattige und frische Örtzetal im Westen und die trockenere „Heideseite“ mit trockenen Sandböden im östlichen Teil der Tour. Der Weg durch das Örtzetal ist besonders an warmen Sommertagen erfrischend.

Verlauf und Sehenswürdigkeiten

Vom Rathaus Hermannsburg aus führt die Tour über die Celler Straße und die Lotharstraße zum Schlüpker Weg und von dort am Örtzetal entlang bis nach Oldendorf. Informationen über die Natur im Örtzetal gibt es am Wegesrand auf einer Infotafel und im Haus der Natur südlich von Oldendorf. Durch den Wald führt der Weg dann nach Eversen, ein Heideort mit interessanter Geschichte, über die ein historischer Rundwanderweg informiert. Es folgt der Nachbarort Sülze, dessen Name auf eine frühere Salzquelle zurückgeht. Hier gab es seit dem Mittelalter eine Salzsiederei. Ein kleines Salinenmuseum zeigt die frühere Salzgewinnung in der Südheide sowie ein Salinenmodell im Freigelände. Auch das Afrikamuseum ist sehenswert, es kann auf Anfrage besichtigt werden.

Danach geht es weiter über die Einzelhofanlage Twießelhop, an der ab 1626 Salzsole gesiedet wurde und weiter durch den Wald über die Örtze zum Rittergut Feuerschützenbostel.

Durch den südlichsten Teil Eversens führt der Weg dann nach Altensalzkoth und anschließend zum ehemaligen Forsthaus Kohlenbach bzw. zur ehemaligen Oberförsterei Miele. Über den 86 m hohen Citronenberg geht es durch ausgedehnte Waldgebiete und an einer kleinen Heidefläche vorbei bis zum Angelbecksteich mit einer malerischen Heidelandschaft. Ein barrierefreier Rundwanderweg mit kleinen Informationstafeln, Waldsofas und Picknickplätze laden zur Rast ein. Auf einem heidebewachsenem Hügel steht ein Gedenkstein zur Waldbrandkatastrophe 1975.

Auf dem Rückweg durch Hermannsburg kann das Ludwig-Harms-Haus und evtl. das Heimatmuseum besichtigt werden.

Beschilderung

Die Tour „Durch Heide, Wald und Örtzetal“ ist mit einem Piktogramm an den Radwegweisern gekennzeichnet. Es zeigt eine grüne gewellte Linie, einen kleinen Wacholder und einen Baum auf weißem Grund. Die Tour ist in beide Richtungen ausgeschildert.

 

 

 

 

 

Schwierigkeitsgrad und Streckencharakteristik

Die Tour führt über eine Strecke von 40 km über gut befahrbare Wege, die befestigt und z.T. geteert sind. Auf der östlichen Seite ist die Landschaft leicht wellig, aber nur mit ganz geringen Steigungen und gut zu bewältigen.

Aktuelle Informationen zur Strecke

Das Afrikamuseum in Sülze öffnet auf Anfrage unter Tel.: 05054 / 120. In Hermannsburg haben Sie die Möglichkeit das Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2, mit einer Ausstellung zur Hermannsburger Mission zu besichtigen, Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 8:30 – 18:00 Uhr, So.: 11:00 – 18:00 Uhr. Schräg gegenüber liegt das Heimatmuseum, Harmsstraße 3a, Öffnungszeiten: April – Oktober Do. und So. 15:00 – 17:00 Uhr.

Unterwegs Übernachten

Übernachtungsmöglichkeiten in fahrradfreundlichen Betrieben gibt es in Hermannsburg, im Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2; im Hotel Zur Alten Fuhrmanns-Schänke, Dehningshof 1; im Hotel Helms in Altensalzkoth; in der Pension Drei Linden im Ortsteil Baven, Billingstraße 103; im Kiek-In-Hotel Im Wiesengrund, Weesener Str. 17, im Ortsteil Weesen und verschiedene andere Unterkünfte. Für die Buchung einer Unterkunft wenden Sie sich gern an die Tourist Informationen vor Ort.

Kontaktdaten

Lüneburger Heide GmbH, Tourist Information Hermannsburg

Am Markt, 29320 Hermannsburg

Telefon: 05052 / 6574
Telefax: 05052 / 6549

E-Mail schreiben: hermannsburg@lueneburger-heide.de
Webseite besuchen:

Tourendaten zum DownloadTourendaten zum Download

Hier können Sie sich die Daten der Tour "Durch Heide, Wald und Örtzetal" als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden.

Literaturhinweise und KartentippsLiteraturhinweise und Kartentipps

Eine ausführliche Beschreibung, eine Karte und Wissenswertes zur Tour ist in der Broschüre: „Rad-Thementouren im Naturpark Südheide“, Hrsg. Landkreis Celle, enthalten. Die Broschüre gibt es für 3,- € in den Tourist Informationen und Rathäusern im Landkreis Celle (Naturpark Südheide).

Mehr Informationen gibt es auf dem Region Celle Navigator unter: www.region-celle-navigator.de

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.