Seitennavigation

Die Wolfstour (Süd-Route)

Rund um das Lichtenmoor durch Wald-, Moor- und Heidegebiete

Rundradweg Diese Tour ist geeignet für: Tourenrad geeignet für Tourenräder

Die Wolfstour ist in eine Nord- und eine Südroute eingeteilt und thematisiert mit Ihren Informationstafeln das aktuelle Thema "Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland".

Verlauf und Sehenswürdigkeiten

Die Südroute der Wolfstour führt Sie von Anderten über die Verbindungsstrecke nach Frankenfeld. Von dort fahren Sie dann Richtung Süden und kommen am Wolfstein vorbei ehe Sie einen Abstecher nach Rodewald, in das zweitlängste Dorf Niedersachsen, machen. Empfehlenswert in Rodewald ist ein Besuch des Heimatmuseums, wo Sie den „Würger des Lichtenmoors“ sehen können.  Zurück auf die Hauptstrecke fahren Sie in Richtung Westen und gelangen nach Steimbke und Sonnenborstel. Hier fahren Sie dann durch die Samtgemeinde Heemsen durch das Lichtenmoor und sind wieder am Ausgangsort Anderten angekommen.

Das Jagdrevier, das dem „Würger“ zugeordnet wurde, war ein rund 30 Quadratkilometer großes Gebiet in den Landkreisen Neustadt, Fallingbostel und Nienburg/Weser mit Zentrum im kaum besiedelten Lichtenmoor.

Anhand von Informationstafeln werden Themen wie „Warum wurden Wölfe bejagt?“, „Die Rückkehr der Wölfe“, „Was fressen Wölfe?“, „Der Unterschied Hund - Wolf“ oder „Wolf und Mensch - was tun bei einer Begegnung?“ behandelt. Die Wolfstour ist vom Informationsgehalt der Tafeln bis zur Topographie für Jung und Alt ausgelegt. Da es sich um einen Rundkurs handelt, kann der Einstieg flexibel gewählt werden. Einen sehr guten Ausgangspunkt bietet das Wolfcenter Dörverden. Die Tour kann durch die Verbindungsstrecke auch in zwei Tagesetappen gefahren werden.

Beschilderung

Die Wolfstour ist durch folgendes Logo gekennzeichnet:

 

 

 

 

 

Schwierigkeitsgrad und Streckencharakteristik

Schwierigkeitsgrad: Leicht

Die Wolfstour verläuft zum Großteil auf ebenem Gebiet. Die Strecke ist meist asphaltiert und führt über verkehrsarme Straßen und Wege. Sie weist keinen besonderen Schwierigkeitsgrad auf und ist auch für weniger geübte Radler und Familien mit Kindern gut zu meistern.

Unterwegs übernachten

Fahrradfreundliche Unterkünfte in der Nähe des Radweges finden Sie in Ahlden/ Aller, Rethem/ Aller und in Dörverden.

Kontaktdaten

Mittelweser Logo

Mittelweser-Touristik GmbH

Lange Straße 18, 31582 Nienburg

Telefon: 05021 91763-0
Telefax: 05021 91763-40

E-Mail schreiben: info@mittelweser-tourismus.de
Webseite besuchen:

Tourendaten DownloadTourendaten Download

Hier können Sie sich die Daten der Wolfstour als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden.

Bus & BahnBus & Bahn

Die Stadt Nienburg/Weser ist mit der Bahn sehr gut ab Hannover oder Bremen zu erreichen. Es bestehen regelmäßige Verbindungen mit IC und Regional-Express. Ab Nienburg ist der Ausgangspunkt Steimbke mit der Buslinie 40 ab dem Bahnhof Nienburg zu erreichen.

Informationen zur Fahrradmitnahme im Verkehrsverbund Landkreis Nienburg.

Literatur- und KartentippsLiteratur- und Kartentipps

Weitere Informationen zur Strecke und eine grobe Übersichtskarte finden Sie in dem Flyer zur Tour. Erhältlich ist der Flyer bei der Mittelweser-Touristik GmbH (s. Kontaktdaten).

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.