Stabkirche beleuchtet bei Nacht, © HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
© HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh

Kirchen in Niedersachsen


Sie prägen mit ihren imposanten Mauern und hochaufragenden Türmen das Bild der Städte und Gemeinden – Niedersachsens Kirchen. Diese sind Teil der Kulturlandschaft – historisch bedeutsame Gebäude die auf eine Wirklichkeit hinweisen, die im christlichen Glauben mit Gott verbunden ist. 

Man findet Bauwerke von der Romantik bis zum zeitgenössischen Bauen. Viele der eindrucksvollen Kirchengebäude sind denkmalgeschützt und müssen gepflegt und erhalten werden. Für den Besucher sind viele Kirchen auch über die Gottesdienstzeiten hinaus geöffnet. Zahlreiche Kirchengemeinden bieten Führungen oder besondere Veranstaltungen und Andachten an. Besuchen Sie die nordische Stabkirche in Hahnenklee, mit dem großen Turmglockenspiel, das per Faust und Fuß gespielt wird, oder den Hildesheimer Dom als Teil des UNESCO-Welterbes. Nach vierjähriger Sanierung zeigt sich dieser in neuem Glanz.

Viele Kirchen in Niedersachsen bieten interessante Einblicke – lassen Sie sich inspirieren!

Ausgewählte Kirchen in Niedesachsen

Hochzeitshaus und Marktkirche in Hameln, © Hameln Marketing und Tourismus GmbH
© Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Marktkirche Hameln - St. Nicolai


Die Marktkirche St. Nicolai ist Hamelns zweitälteste Kirche und liegt im Zentrum der Altstadt – direkt neben dem Hochzeitshaus auf dem Pferdemarkt.

St.-Andreas-Kirche - Hildesheim, © Hildesheim Marketing GmbH
© Hildesheim Marketing GmbH

Bürgerkirche St. Andreas - Hildesheim


Die Bürgerkirche St. Andreas ist durch ihren Kirchturm eine bekannte Sehenswürdigkeit in Hildesheim.

Braunschweiger Dom - St. Blasii zu Braunschweig, © Stadt Braunschweig / Gisela Rothe
© Stadt Braunschweig / Gisela Rothe

Braunschweiger Dom - St. Blasii


Der Braunschweiger Dom ist von Heinrich dem Löwen, Herzog von Sachsen und Bayern als Grablege gestiftet worden. Mit seinen romanischen Kunstwerken zählt er zu den herausragenden Kirchen Deutschlands.

Blick in die renovierte, hell erstrahlende Basilika St. Cyriakus, © Euromediahouse GmbH
© Euromediahouse GmbH

Basilika St. Cyriakus


Die Basilika St. Cyriakus ist die Hauptkirche von Duderstadt und des Untereichsfelds.

Stiftskirche Bad Gandersheim, © Stadt Bad Gandersheim / Hillebrecht
© Stadt Bad Gandersheim / Hillebrecht

Stiftskirche Bad Gandersheim


Im Laufe der Jahrhunderte hatte die Gandersheimer Stiftskirche viele Namen. Auch heute noch konkurrieren die Bezeichnungen "Stiftskirche" und "Dom" miteinander.

Innenansicht Mariendom, © Bischöfliche Pressestelle Hildesheim/ Dommuseum Hildesheim,Florian Monheim
© Bischöfliche Pressestelle Hildesheim/ Dommuseum Hildesheim,Florian Monheim

UNESCO-Welterbe Mariendom mit Dommuseum


Neben dem Mariendom selbst waren es vor allem die Bronzegüsse Bischof Bernwards – sowie der kostbare mittelalterliche Domschatz, die die UNESCO für die Aufnahme in die Welterbeliste überzeugten.

Nordische Stabkirche in Hahneklee, © HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
© HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh

Gustav-Adolf-Stabkirche Hahnenklee


Die Stabkirche Hahnenklee ist in Bauweise und Ausstattung einzigartig unter den Kirchenbauten Deutschlands. Sie ist eine der wenigen Stabkirchen außerhalb Norwegens.

Marktplatz in Goslar, © GOSLAR marketing GmbH / Stefan Schiefer
© GOSLAR marketing GmbH / Stefan Schiefer

Marktkirche Goslar - St. Cosmas und Damian


Die Marktkirche ist die evangelische Hauptpfarrkirche und Ratskirche der Stadt Goslar. Die romanische Pfeilerbasilika steht in der historischen Altstadt und wurde im Jahre 1151 erstmals erwähnt.

Marktkirche zum Heiligen Geist in Clausthal-Zellerfeld, größte Holzkirche Deutschlands, © KD Urban
© KD Urban

Marktkirche zum Heiligen Geist Clausthal


Der ausschließlich aus Holz errichtete Bau ist die größte Holzkirche in Deutschland. Sie hatte früher über 2000, heute etwa 1200 Plätze, ist 57 m lang, 26 m breit, der Glockenturm rund 30 m hoch.

Südseite des Verdener Doms, © Stadt Verden / Mirco Guy
© Stadt Verden / Mirco Guy

Dom zu Verden - St. Maria und Cäcilia


Das Verdener Kleinod gotischer Kirchenbaukunst bietet schon von weitem ein eindrucksvolles Bild. Der Dom zu Verden wurde zwischen 1290 und 1490 erbaut und überragt mit seinem viereckigen Turm alle…

Luftaufnahme des Kaiserdoms von Königslutter, © TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
© TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Kaiserdom Königslutter


Der Kaiserdom Königslutter zählt zu den herausragenden Bauwerken der Romanik in Deutschland. Er gilt als sächsisches Gegenstück zum salischen Dom in Speyer.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer