Fußgängerzone in Oldenburger Innenstadt, © Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH / Verena Brandt
© Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH / Verena Brandt

Fußgängerzone Oldenburg


Von den Vorzügen und Reizen ihrer Stadt als Shoppingziel muss man Oldenburger selbst nicht erst lange überzeugen: Sie schätzen die lebendige Innenstadt mit ihren kurzen Wegen, den einzigartigen Angeboten des größtenteils inhabergeführten Einzelhandels.

Ein Einkaufsbummel in der Oldenburger Fußgängerzone bietet eine erlebnisreiche Auszeit vom Alltag. Vom Schloss führt die Fußgängerzone in einer großen Schleife und mit vielen Seitenstraßen in Richtung Lappan, dem Wahrzeichen Oldenburgs. Zwar sind die Plätze und Gassen historisch gewachsen, doch wollte ein Event-Designer unserer Tage ein kleines Labyrinth entwerfen, in dem man sich gerne ein bisschen verirrt – er könnte es nicht besser machen. Mit dem Unterschied, dass man in Oldenburg gar nicht falsch laufen kann: Achternstraße und Lange Straße bilden einen Rundkurs, der am Markt an der neugotischen Stadtkirche St. Lamberti seinen Ausgang nimmt.

Es finden sich moderne Shopping-Spots mit internationalen Trends genauso wie eine große Vielfalt an inhabergeführten Geschäften. In jeder Richtung, in allen Gassen links und rechts, lassen sich überraschende Entdeckungen machen: Shopping-Center, Warenhäuser von Weltruf, exklusive Boutiquen und inhabergeführte Fachgeschäfte, in denen der Inhaber seine Kunden noch persönlich berät garantieren einen attraktiven Branchenmix.

Nicht zu vergessen die zahlreichen Floh-, Bauern- und Handwerkermärkte in und um Oldenburg, auf denen sich an beinahe an jedem Wochenende mitunter wahre Schätzchen finden lassen. Aber auch außerhalb der City prägt der inhabergeführte Einzelhandel vielerorts das Shopping-Erlebnis mit individuellem Service und guten Ideen – innovativ und überraschend. Eben Oldenburg.

Touristinfo / Ticketshop Oldenburg

Schloßplatz 16
26122 Oldenburg
Telefon: +49 (0) 441 / 36161366

zur WebsiteE-Mail verfassen