4 Freunde beim Picknicken
© AdobeStock / MandicJovan

Die schönsten Badeseen Niedersachsens


Welcher Badesee befindet sich in meiner Nähe? Die wohl wichtigste Frage, sobald die Temperaturen im Sommer steigen. Egal ob Sie nach einem erfrischenden Ausflugsziel nach Feierabend oder am Wochenende suchen oder gerade Urlaub in Niedersachsen machen, diese Badeseen sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Die meisten der vorgestellten Badeseen kosten keinerlei Eintritt und lassen sich aufgrund Ihrer Lage wunderbar mit anderen Ausflugszielen in den Regionen verbinden. Ganz nach dem Motto „es muss nicht immer Nordsee sein“, finden Sie hier die schönsten Badeseen in Niedersachsen.

1. Pulvermühlenteich, Region Nordsee-Elbe-Weser

Klares Wasser, schöne Sandstrände und grüne Liegewiesen: Mit knapp 120.000 qm ist der Pulvermühlenteich nicht nur eines der größten Badegewässer im Landkreis Harburg, sondern auch eines der schönsten. Sein klares Wasser verdankt der Badesee einer unterirdischen Quelle, von welcher er gespeist wird.

Während der Sommerferien gibt es zeitweise eine Badeaufsicht, in der Regel ist der See jedoch unbeaufsichtigt. Ein Nichtschwimmerbereich ist abgegrenzt und mobile Toiletten sind vor Ort. In den Sommermonaten ist zudem ein Kiosk geöffnet der Getränke und Snacks verkauft. Zudem befinden sich weitere Seen wie der See im Maschener Moor und der See im großen Moor in direkter Nähe. Mehr Infos dazu unter www.seevetal.de.

Anreise: Der „Pulvermühlenteich“ ist über die A 39, Abfahrt Maschen zu erreichen. Kostenfreie Parkplätze sind vorhanden.

Adresse: Himmelsbruch, 21217 Seevetal

Eintritt: kostenfrei.


Der Pulvermühlenteich in der Gemeinde Seevetal
© Gemeinde Seevetal

2. Freizeitsee Wietmarschen, Grafschaft Bentheim

Im Sommer kann der Sandstrand des Freizeitsees Wietmarschen locker mit einem Badeurlaub am Mittelmeer mithalten. Ein Kinderspielplatz, ein Beachvolleyballfeld und ein abgetrennter Nichtschwimmerbereich machen den See zum idealen Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Mit der "Dragos am See" Erlebnisgastronomie ist auch für das leibliche Wohl am See gesorgt. Umkleidekabinen und öffentliche Toiletten stehen ebenfalls zur Verfügung.

An den Wochenenden teilen sich die Helfer der DLRG Nordhorn / Lingen den Wachdienst und kümmern sich um die Sicherheit der Badegäste.

Infos zu nahgelegenen Ausflugszielen und weitere Seen in der Region gibt es auf der Seen in der Region gibt es beim Grafschaft Bentheim Tourismus

Anreise: Der See ist über die A31, Abfahrt Lingen zu erreichen. PKW-Parkplätze sowie Fahrradstellplätze sind vorhanden.

Adresse: Zum Freizeitsee, 49835 Wietmarschen

Eintritt: kostenfrei.

Der Lohner Freizeit-See
© Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Schubert

3. Badestelle Blender See, Mittelweser

Klein, aber fein - aus einem früheren Weserarm entstanden, ist der Blendersee mit 6,3 ha eines der kleinsten Wasserschutzgebiete Deutschlands. Auch die tiefste Stelle des Sees beträgt gerade einmal 4 Meter. Die Badestelle verfügt über einen Nichtschwimmerbereich, eine öffentliche Toilette sowie Umkleidemöglichkeiten, jedoch keine Badeaufsicht. Die Mittelweser Region ist ein wahres Paradies für Fahrradfahrer. Verbinden Sie Ihre Radtour mit einem kleinen Abstecher zum Blender See und genießen Sie die himmlische Ruhe im Naturschutzgebiet.

Anreise: Auf A27, Abfahrt Verden Ost nehmen und dann weiter auf L203.

Adresse: Mühlenwiese, 27337 Blender

Eintritt: keine Information verfügbar.

Der Blender See
© Mittelweser-Touristik GmbH

4. Freizeitpark Kronensee, Osnabrücker Land

Spaß, Erholung und Entspannung in einem: Der Kronensee in Ostercappeln-Schwagstorf begeistert mit einem großen See, an dem ein Freibadbereich mit getrenntem Hundestrandbereich und separatem FKK-Bereich liegt. Tretboote, Beachvolleyball- und Tischtennismöglichkeiten, ein Bolzplatz, Rad- und Wanderwege und gutbürgerliche Gaststätte ergänzen das Freiluftangebot. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite vom Kronensee.

Ein weiteres Highlight im Osnabrücker Land ist der Alfsee mit seinem Sandstrand, einer Wasserskiseilbahn sowie dem Ferien- und Erholungspark

Anreise: A1 Richtung Osnabrück, bei A5 Bramsche (B68) rechts abbiegen auf U3/U5 und halb rechts halten auf B218 Richtung Ostercappeln/Schwagstorf der B218 folgen.

Adresse: Zum Kronensee 9, 49179 Ostercappeln-Schwagstorf

Eintritt: keine Information verfügbar.

Radwanderpause am Kronensee in Ostercappeln - Schwagstorf
© Tourismusverband Osnabrücker Land e.V. / Dieter Schinner

5. Salzgittersee, Braunschweiger Land

Der Place-to-be für Wassersportfans - Mit seinen 75 Hektar ist der Salzgittersee beliebtes Ziel für Segler, Surfer, Ruderer und Kanuten. Besondere Highlights? Die Wasserskiseilbahn am Westufer des Salzgittersees und der Piratenspielplatz am Ostufer in Nähe des Stadtbades.

Doch nicht nur Sportenthusiasten kommen hier auf ihre Kosten. Ein 1,6 km langer Sandstrand, großzügige Liegewiesen, ein großer Kinder-Spielplatz und die hervorragende Wasserqualität erlauben ungetrübten Badespaß für die ganze Familie. Darüber hinaus steht Ihnen, an einigen Bereichen des Sees, kostenloses Wlan zur Verfügung. Für Sicherheit sorgt das Team der DLRG mit einer Rettungsstation am Ostufer.

Anreise: A39 Abfahrt Lebenstedt Süd oder Abfahrt Lichtenberg, dann der innerörtlichen Ausschilderung zum Salzgittersee folgen. Kostenfreie Großparkplätze stehen rund um den See zur Verfügung. Auch diverse Buslinien fahren den Salzgittersee an.

Adresse: Zum Salzgittersee, 38259 Salzgitter

Eintritt: kostenfrei.

Salzgittersee
© Stadt Salzgitter - Tourist-Information / André Kugellis

6. Hartensbergsee, Oldenburger Münsterland

Ob Hollener See oder Halener See, Heidesee oder Hartensbergsee, Thülsfelder Talsperre oder "Naturbad Toncoole" – das Oldenburger Münsterland ist ein echter Geheimtipp für ungetrübten Badespaß. Leicht erreichbar, selten überlaufen und mit dem europäischen Gütesiegel für Wasserqualität ausgezeichnet, steht hier einem entspannten Tag im Freien nichts im Wege.

Ein Hotspot des regionalen Badevergnügens ist der Hartensbergsee in der Gemeinde Goldenstedt. Er ist Mittelpunkt des gleichnamigen Erholungsparks und etwa zur Hälfte von einem Sandstrand umgeben. Von einer Strandbar und diversen Imbissen über Minigolf- und Freitennisanlagen sowie Volleyballfeldern bis hin zu Möglichkeiten zum Angeln und Grillen fehlt es einem hier an nichts. Für die kleinen Gäste lädt zudem ein riesiges hölzernes Piratenschiff zum Toben ein. Informationen über weitere Bademöglichkeiten im Oldenburger Münsterland finden Sie hier.

Anreise: Parkplätze vorhanden.

Adresse: Tiefer Weg 14, 49424 Goldenstedt

Eintritt: 3,00 € für Erwachsene und 2,00 € für Kinder (Stand: Juli 2020)

Frau genießt den Sommer am Hartensbergsee im Oldenburger Münsterland.
© malopo.eu / Verbund Oldenburger Münsterland

7. Steinhuder Meer, Urlaubsregion Hannover

Das Steinhuder Meer ist mit knapp 30 qm einer der größten Seen Norddeutschlands und sowohl für Wassersportler, Segler als auch für Badegäste hervorragend geeignet. Die Badeinsel am Südufer des Sees in Steinhude kann über eine Brücke erreicht werden. Sie verfügt über einen breiten Sandstrand und ist dank des flachen Gewässers besonders bei Familien beliebt. Auf der Insel befindet sich ein Servicecenter mit Toiletten und Kiosk. Am Nordufer in Mardorf bietet sich mehreren Möglichkeiten zum Baden, zum Beispiel am Sandstrand „Weiße Düne“. Dort stehen Ihnen sowohl ein Kiosk als auch öffentliche Toiletten zur Verfügung. Mee(hr) Informationen zum Steinhuder Meer finden Sie hier

Anreise: Die Badeinsel ist ausschließlich zu Fuß über eine Brücke zu erreichen. Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie am Übergang zu Badeinsel im Lindenhopsweg. Der Badestrand „Weiße Düne“ in Mardorf verfügt ebenfalls über einen Parkplatz.

Adresse:
Steinhuder Badeinsel: Lindenhopsweg 1, 31515 Wunstorf -Steinhude

Mardorfer Badestrand „Weiße Düne“: Uferweg 31535 Neustadt am Rübenberge

Eintritt: kostenfrei.

Badeinsel Steinhude am Steinhuder Meer
© Region Hannover / Jochen Knobloch

8. Gartower See, Elbe und Wendland

Badespaß für Zwei- und Vierbeiner - der 60 ha große Gartower See ist im Sommer nicht nur beliebte Anlaufstelle für viele Urlauber, auch Hunde und Pferde kommen an ausgewiesenen Badestellen auf ihre Kosten. Mit einer Wassertiefe von durchschnittlich 2 m ist der Gartower See zudem das perfekte Segelrevier für Einsteiger und Fortgeschrittene. Neben Segel- und SUP-Kursen für jedes Alter steht auch ein Segelboot-, Drachenboot-, Tretboot- und SUP-Board-Verleih zur Verfügung. Auch Umkleiden mit Duschen und Toiletten sind vorhanden. Ein Kiosk, ein Restaurant sowie ein Grillplatz runden das Freizeitangebot des Gartower Sees perfekt ab. Weitere Informationen finden Sie bei der Erlebnisregion Elbtalaue Gartow

Anreise: Parkpläte direkt am See verfügbar.

Adresse: Gartower See, 29471 Gartow (Elbe)

Eintritt: kostenfrei.

Strand am Gartower See
© Petra Walther

9. Beachclub Nethen, Ostfriesland

Sand zwischen den Zehen und Sonne auf der Haut - so macht der Sommer in Ostfriesland Spaß! Hier gibt es nicht nur an der Küste und auf den Ostfriesischen Inseln Strandfeeling. Auch das Binnenland hat tolle Sandstrände und Badeseen zu bieten. Der Beach Club Nethen bietet Badespaß für Mensch und Hund. Egal ob Ihnen der Sinn nach Entspannung oder Action steht, der Beachclub Nethen ist perfekt für die ganze Familie. Neben einem Spielplatz, Beachvolleyballfeldern, einem Wasserski- und Wakeboardangebot finden Sie hier auch eine gemütliche Beachbar sowie kostenlose Strandliegen (nach Verfügbarkeit). Für die Sicherheit vor Ort sorgt der DLRG.

Weiterer Ausflugstipp? Das "Rimini Ostfrieslands". Der Naturbadesee Tannenhausen mit herrlich weißem Kiesstrand genau das Richtige. Weite Bademöglichkeiten in Ostfriesland finden Sie hier.

Anreise: Kostenfreie Parkplätze vorhanden.

Adresse: Bekhauser Esch 170, 26180 Rastede

Eintritt: Nur bei Badewetter. Erwachsene 5,00 €, Kinder von 4-17 Jahre 4,00 € (Stand: Juli 2020)

Wakeboarder Beachclub Nethen
© Ulf Duda

10. Rosiener See, Flusslandschaft Elbe

Eine Perle im Amt Neuhaus - der Rosiener See. Der See ist vor einigen Jahren bei der Bodenentnahme für den Deichbau entstanden und wurde als Badesee mit einem abgetrennten Bereich für die Angler vorbildlich angelegt. Seit 2018 ist der See auch als EU-Badegewässer ausgezeichnet. Durch die regelmäßige Entnahme von Wasserproben ist während der Badesaison auch die Badequalität des Wassers gesichert. Sandstrand, Bänke, Feuerstellen und eine saisonal aufgestellte Toilette sowie Abfallbehälter sichern eine Infrastruktur um den See. Wichtig zu wissen: Das Baden geschieht auf eigene Gefahr - eine Badeaufsicht gibt es nicht. Weitere Informationen zu Rosiener See finden Sie hier.

Anreise: Parkplätze vorhanden.

Adresse: Zwischen den Ortsteilen Rosien und Neuhaus, neben dem Fußballplatz an der L 232 Richtung Brahlstorf, 19273, Amt Neuhaus

Eintritt: keine Informationen verfügbar.

Rosiener See
© Tourist-Info im Haus des Gastes

11. Dankernsee in Haren (Ems), Emsland

Badeseen im Emsland: Spaß, Sport und Erholung mitten in der Natur.
Am Strand liegen, die Sonne genießen und ab und zu ein Sprung ins erfrischende Wasser ... das klingt nach einem perfekten Sommertag, oder? Neben den 19 Freibädern locken im Emsland ein gutes Dutzend Badeseen mit einer willkommenen Abkühlung.

Besonders beliebt bei Sonnenanbeter und Wasserratten ist der kristallklare Dankernsee. Neben einem Stand-Up-Paddling- und Tretbootverleih sowie einer Wasserski-Seilbahn, haben Wassersportfreunde hier zudem die Möglichkeit, sich einmal mit einem Seabob ins Wasser zu wagen. Auf den Tauchscootern fühlen Sie sich wie James Bond auf geheimer Mission. Nach sportlichen Höchstleistungen laden der 3 km lange Sandstrand sowie Lagerfeuer- und Grillplätze zu entspannten Stunden mit Ihren Liebsten ein. Ein Strandbistro sorgt darüber hinaus für das leibliche Wohl.

Weitere Informationen zu den Bademöglichkeiten und Seen im Emsland finden Sie hier.

Anreise: Parkplätze vorhanden.

Adresse: Schloßallee, 49733 Haren (Ems)

Eintritt: kostenfrei.

Luftaufnahme vom Dankernsee in Haren (Ems)
© Ferienzentrum Schloss Dankern GmbH & Co.KG