Strand von Wangerooge im Morgenrot
© HUBER IMAGES

Meer-Er­leb­nis­se


Niedersachsen liegt im Nordwesten Deutschlands und garantiert mit der Nordsee als direkte Nachbarin unvergessliche Urlaubserlebnisse. An der Küste, von Ostfriesland bis zum Alten Land wechseln sich charmante Fischerdörfer, lebendige Badeorte mit artenreichen Salzwiesen, sanften Dünen und kilometerlangen Stränden ab, während im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer die Gezeiten das Landschaftsbild bestimmen.

Ebbe und Flut haben hier nicht nur einen absolut einzigartigen Lebensraum für rund 10.000 verschiedene Tier- und Pflanzenarten geschaffen. Auch wir Menschen fühlen uns hier rundum wohl.

...und das aus gutem Grund:

Sonne, Sand und Meer – beim Sommerurlaub an der niedersächsischen Nordsee bleiben keine Wünsche offen. Doch ein Urlaub an der Nordsee lohnt sich zu jeder Jahreszeit! Wussten Sie, dass das Reizklima an der Nordsee im Herbst und Winter besonders wirksam ist? Denn Wind und Wellen verteilen das Meerwasser in winzigen Tröpfchen – die sogenannten Aerosole.

Diese winzigen Salzwasser-Tröpfchen können Sie bei Ihrem Urlaub an der Küste nicht nur riechen und schmecken, sondern sie befreien auch auf ganz natürliche Weise unsere Atemwege und wirken sich damit positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus.

Dieses Phänomen nennt sich Thalasso – die Heilkraft der Nordsee.

Unser Tipp für echte Gesundheitsprofis: Durch den Kältereiz bei einem Strandspaziergang im Herbst und Winter werden unsere Abwehrkräfte zusätzlich gestärkt.

 

Lieb­lings­rei­se­zie­le an der Nord­see


Selbstverständlich haben die zahlreichen Küstenstädtchen und Badeorte an der Nordsee, in Ostfriesland und auf den Ostfriesischen Inseln alle ihren ganz eigenen Reiz. Egal ob Sie alleine, als Paar, mit Freunden oder der Familie verreisen: Niedersachsen verspricht Urlaubserlebnisse für jeden Geschmack. Manche Reiseziele an der niedersächsischen Nordsee haben sich jedoch als echte Dauerbrenner erwiesen. Wir verraten Ihnen einige unserer Favoriten:

Welt­tour­nee Pod­cast


Nord­see-Ur­laub - Ein Meer an Er­leb­nis­sen


Die niedersächsische Nordseeküste bietet ein facettenreiches Urlaubsangebot rund um die Themen Strand und Meer. Wenn Sie Urlaub in Niedersachsen machen, ist eine Wattwanderung ein absolutes Muss. Zudem erwartet Sie eine große Auswahl an weiteren Möglichkeiten, die atemberaubende Natur rund um das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer aktiv zu erleben.

Für alle Rad-Fans sollte der Nordseeküsten-Radweg ganz oben auf der Urlaubs-To-do-Liste stehen. Der Weg führt durch malerische Geest und Marschlandschaften sowie idyllische Küstenorte und bietet nebenbei herrliche Ausblicke auf die wilde Nordsee.

Auch auf dem Pferderücken bietet ein Urlaub an der niedersächsischen Nordseeküste ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein: Beim Strandausritt in Cuxhaven erleben Sie die Nordsee aus einer völlig neuen Perspektive.

Sie verschlägt es in den Kinderferienland-Ort Butjadingen? Dann nehmen Sie sich unbedingt Zeit für eine Wanderung auf dem Langwarder Groden. Der Bohlenweg führt direkt über den Meeresboden und erlaubt neben spannenden Einblicken in den Einfluss der Gezeiten auch besondere Vogelbeobachtungen.

Außerdem bieten Niedersachsens Inseln und Küstenorte ein vielfältiges Wassersportangebot.

Und wenn es mal regnet? Bei sogenanntem Schietwetter hat die Nordsee ihren eigenen Charme.

Unser Tipp: Regenjacke an und nach einem Spaziergang in einer Teestube mit einer heißen Tasse Ostfriesentee und leckerem Gebäck aufwärmen und den Regentropfen zusehen.

Wer aber gar nicht erst frieren möchte, kann in einer der Thermen auf dem Festland oder auf den Inseln entspannen. Naturinteressierte kommen außerdem trockenen Fußes bei Besuchen in den Nationalparkhäusern oder bei der Seehundstation in Norden-Norddeich auf ihre Kosten.

Nordsee-Bucketlist: Die besten Ausflugstipps

Ent­spannt ans Meer


Mit dem AutoMit der Bahn

Die niedersächsische Küste lässt sich dank des gut ausgebauten Straßennetzes unkompliziert mit dem eigenen PKW erreichen.

Wichtig: Die Ostfriesischen Inseln sind größtenteils autofrei oder haben saisonale Verkehrsbeschränkungen. Sie können Ihr Auto auf verschiedenen bewachten Parkplätzen oder in Garagen nahe der Fähranleger abstellen.

Mit der Bahn reisen Sie entspannt und klimafreundlich nach Niedersachsen. Weitere Informationen und Detailauskünfte für Ihre Anreise mit Bahn und ÖPNV

 

 

Mit der FähreMit dem Fernbus

Norddeich/Mole – Norderney

Bensersiel – Langeoog

Emden – Borkum

Norddeich/Mole – Juist

Harlesiel – Wangerooge

Nessmersiel – Baltrum

 

Verschiedene Anbieter bringen Sie komfortabel und kostengünstig zu zahlreichen Zielen in Niedersachsen. Hier finden Sie eine anbieterübergreifende Reiseauskunft .