Kinder angeln in einem Teich im Südseecamp Wietzendorf
© Südsee-Camp J&P Thiele OHG

Camping mit der Familie


Kinder sind leidenschaftliche Abenteurer, Weltentdecker und Draußenmenschen. Was liegt da näher, als in den Campingurlaub mit viel Natur aufzubrechen?

Für Familien zählt dabei die individuelle Freiheit, denn beim Camping können Sie Ihren Urlaub ganz individuell und nach eigenen Bedürfnissen anpassen. Camping ist, was Sie daraus machen. Gerade für Einsteiger empfiehlt es sich zu Beginn nicht gleich die ganz große Tour zu planen, sondern erst einmal ein Gefühl fürs Camping zu bekommen. Unser Tipp: Fangen Sie mit einem kleinen Campingplatz an, bevor Sie in eine große Ferienanlage gehen.

Für gewöhnlich sind Sie als Camper und Wohnmobilist vor allem in den Sommermonaten unterwegs. Doch auch Herbst, Winter und Frühling haben in Niedersachsen einiges zu bieten. Die Campinganlagen sind nicht überlaufen und bieten oft eine besonders familiäre Atmosphäre. Viele Freizeitangebote haben geöffnet und die Natur zeigt sich in ihrer ganz eigenen, jahreszeitlichen Pracht.

Lieber Action oder doch die kleine Auszeit?

Manche Familien suchen das bunte Unterhaltungsprogramm, während andere viele Ausstattungsmerkmale oder Ruhe bevorzugen. Niedersachsens Natur und Erlebnismomente bieten für alle Bedürfnisse ideale Ziele zum Ankommen. Zwischen Harz und Nordsee befinden sich qualitativ hochwertige Stellplätze mit allen Versorgungspunkten oder schattige Zeltplätze mitten in der Natur. Für die kleinen und großen Besucher wird es nie langweilig, denn in der Nähe von Camping- und Stellplätzen warten tolle Badeseen, Bauernhof-Feeling, Meeresrauschen, wilde Tiere aus Afrika, Kletterparks, Animationsprogramme … und und und.

Bei unserer Auswahl an familienfreundlichen Campingplätzen finden Sie garantiert Ihren Lieblingsort.

Familienfreundliche Campingplätze