Radfahren in Bremen - Rathaus, © WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH/ Ingo Wagner
© WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH/ Ingo Wagner

Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer

Aufstieg
599M
Abstieg
602M
Distanz
445km
höchster Punkt
37M
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Mehrtagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Dieser abwechslungsreiche Radweg bietet auf rund 450 Kilometern eine hervorragende Kombination aus Kultur- und Naturerlebnissen. Ausgeschildert mit dem Kiebitzlogo führt der Radweg durch die einmalige Landschaft zwischen Elbe und Weser.

Verlauf und Sehenswertes

Die Hansestadt Bremen lädt mit historischen Marktplatz (UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten Rathaus und Roland), den verwinkelten Gassen im Schnoorviertel und den Bremer Stadtmusikanten zu einem Bummel ein, bevor das Kiebietz-Logo Sie Richtung Bremerhaven leitet. Charakteristisch für die Route entlang der Unterweser: die vielen Nebenarme, Inseln und Sandbänke.
Direkt am Eingang der Nordsee gelegen ist Bremerhaven vom Leben am und mit dem Wasser geprägt. Auf maritime Zeitreise geht es im Deutschen Schiffahrtsmuseum. Wie fühlte es sich an, sein Leben hinter sich zu lassen? Im Deutschen Auswandererhaus erleben Sie es hautnah. Oder Sie reisen einmal um den Globus im Klimahaus. Ab Bremerhaven haben Sie die Wahl, entweder immer an der Küste entlang oder durch die weite Geest- und Moorlandschaft nach Cuxhaven zu fahren. Im Ahlenmoor informieren MoorInformationsZentrum und Moorbahn rund um das Thema Moor.
Beim Wattwandern im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer oder einem Strandspaziergang weht Ihnen im Nordseeheilbad Cuxhaven frische Nordseeluft um die Nase, bevor Sie elbaufwärts über das historische Nordseebad Otterndorf mit seiner schmucken Altstadt Richtung Wischhafen fahren. Naturliebhaber legen am Natureum Niederelbe eine Pause ein. Durch das Kehdinger Moor gelangen Sie an die Oste, die Sie mit der Schwebefähre queren. In Gräpel wechseln Sie auf der handbetriebene Prahmfähre wieder die Flussseite. Vorbei an Windmühlen und Fachwerkhäusern erreichen Sie die Hansestadt Stade. Die malerischen Gassen der Altstadt laden zum Verweilen ein. Stade ist Ausgangspunkt für maritime Erlebnisse wie Tidenkiekerfahrten. Über die Stader Geest und durch das Mulsumer Moor radeln Sie nach Bremervörde. Im Natur- und Erlebnispark am Vörder See begeistern Welt der Sinne, Café Dunkel, Haus des Waldes und vieles mehr Jung und Alt bevor es am Huvenhoopsmoor vorbei über Gnarrenburg zum Teufelsmoor geht. Weit bekannt: das Künstlerdorf Worpswede, von wo Sie das Kiebitz-Logo zurück nach Bremen führt.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Ein besonderes Erlebnis: Fahrten mit dem Torfkahn auf der Hamme.

Zwischen Bremen, Worpswede, Gnarrenburg, Bremervörde und Stade ein Stück des Weges mit dem historischen Moorexpress zurücklegen, der von Mai bis Oktober an Wochenenden und Feiertagen mit Fahrradwaggon gemächlich durch die Landschaft fährt.

Mit der Museumsbahn eine kleine Verschnaufpause zwischen Bad Bederkesa und Bremerhaven einlegen. Die Bahn transportiert an Wochenenden und Feiertagen von Mai bis Oktober im Stil der 50er Jahre Personen und Fahrräder.

"Kuhler Stopp": Die Melkhüs in den Landkreisen Rotenburg und Cuxhaven, die ab Mai leckeres aus Milch bieten.

Unterwegs auf der Route Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer

Logo Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Radtour "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer" beschildert.

Hinweise für die Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer Route


An- und Abreise

Diverse Bahnhöfe entlang der Strecke u. a.
 
Bremen
Osterholz-Scharmbeck
Bremervörde
Stade
Cuxhaven
Bremerhaven
 
Rad und Bus:
Elbe-Radwanderbus in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom: Freizeitbus mit Fahrradanhänger, der von April bis zum 03. Oktober an Wochenenden und Feiertagen entlang der Elbe fährt.

Besonderheiten

Fahrzeiten Schwebefähre über die Oste:

April und Oktober
stündlich, 12 bis 16 Uhr,
Sa., So. und Feiertags 11 bis 17 Uhr - stündlich

Mai und September
stündlich, 11 bis 17 Uhr (auch Sa, So, Feiertags)

Juni, Juli, August
halbstündlich, 10 bis 18 Uhr

Fahrzeiten Prahmfähre Gräpel:

01.05. - 15.10.
 Montag-Freitag sowie am Wochenende und Feiertagen:
10 bis 19 Uhr, Außerhalb der  Fährzeiten: Alternativstrecke nutzen!

Passierbarkeit Ostesperrwerk:

01.04. - 30.09.
Di, Mi, Do: 10 bis 17 Uhr
Sa, So 10 bis 18 Uhr

01.10. - 31.03.
Di, Mi, Do, Sa, So: 10 bis 17 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten: Alternativstrecke nutzen!

Literaturhinweise

Begleitbroschüre "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer"

Erhältlich bei den touristischen Ansprechpartnern vor Ort oder per Online-Bestellung auf der Website.

Ihre Ansprechpartner für die Tour

Gästeinformation für Worpswede und das Teufelsmoor

Bergstr. 13
27726 Worpswede
Telefon: 04792-935820

zur Website

BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Findorffstr. 105
28215 Bremen
Telefon: +49 (0) 421 / 3080010

zur WebsiteE-Mail verfassen

Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V.

Osterholzer Straße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: +49 (0) 4791 / 930480

zur WebsiteE-Mail verfassen

Touristikverband Landkreis Rotenburg zwischen Heide und Nordsee e.V.

Harburger Str. 59
27356 Rotenburg (Wümme)
Telefon: +49 (0) 4261 / 81960

zur WebsiteE-Mail verfassen

Tourismusverband Landkreis Stade /Elbe e. V.

Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich
Telefon: +49 (0) 4142 / 813838

zur WebsiteE-Mail verfassen

Cuxland Tourismus

Kapitän-Alexander-Str. 1
27472 Cuxhaven
Telefon: +49 (0) 4721 / 599617

zur WebsiteE-Mail verfassen

Erlebnis Bremerhaven GmbH Bremerhaven Touristik

H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven
Telefon: +49 (0) 471 / 414141

zur WebsiteE-Mail verfassen