Museum Schloss Fürstenberg, © Solling-Vogler-Region
© Solling-Vogler-Region

Tour 8 Tour de Kultur

Aufstieg
1240M
Abstieg
1240M
Distanz
54km
höchster Punkt
502M
Strecke für
Mountainbike
Schwierigkeitsgrad
mittel
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Mountainbike fahren macht ausschließlich in der freien Natur, fernab der Zivilisation Spaß? Weit gefehlt! Denn diese, mit einigen historischen Sehenswürdigkeiten gespickte Tour, sorgt für reichlich Abwechslung inmitten toller Landschaften.

Verlauf und Sehenswertes

Startpunkt ist das kleine Dorf Fürstenberg, hoch über der Weser. Hier findet sich auch die zweitälteste Porzellanmanufaktur Deutschlands, die ihren Sitz im Schloss Fürstenberg hat. Vom Schlosshof eröffnet sich ein wunderschöner Ausblick auf das Wesertal. Von Fürstenberg treten Sie zunächst auf der Landstraße Richtung Derental in die Pedale, ein manchmal etwas matschiger Weg bringt Sie schließlich fast ganz zur Weser hinunter.

Über einen langen Anstieg gelangt Sie schließlich nach Derental. Weiter geht es über eine kurze steile Abfahrt und einen knackigen Anstieg, vorbei am mitten im Wald gelegenen Forsthaus Winnefeld. Relativ entspannt geht es weiter nach Nienover, wo die erste Badestelle lockt, oder das große Wildgehege des Hutewalds Solling der Niedersächsischen Landesforsten zu einem Besuch einlädt.

Einen Anstieg und eine Abfahrt weiter erreichen Sie Schönhagen mit seinem schönen Ortskern und der Möglichkeit zur Einkehr. Es folgt ein langer Anstieg, der bei Sonnenschein, bedingt durch die offene Wiesenlandschaft, mitunter sehr warm sein kann. Zur Belohnung folgt eine schöne Singletrailabfahrt nach Donnershagen, wo Sie im dortigen Knusperhäuschen eine weitere Einkehrmöglichkeit vorfinden. Und schon bald folgt der Neue Teich, der eine weitere Möglichkeit zur Abkühlung bietet. Dementsprechend erfrischt können Sie nun den langen, zähen Anstieg Richtung Neuhaus angehen. Auch dort gibt es Möglichkeiten, sich zu stärken.

Wer eine Pause vom Fahrradsattel einlegen möchte, kann den Wildpark Neuhaus der Niedersächsischen Landesforsten und das WildparkHaus - das Solling Besucherzentrum - besichtigen. Über einen letzten Anstieg und eine lange, recht flache Abfahrt führt der Weg schließlich zurück nach Fürstenberg.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Für ein besonderes Übernachtungserlebnis im Solling empfehlen wir Ihnen eine Übernachtung im Baumhaushotel Solling

Logo Tour 8: Tour de Kultur

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Mountainbike-Region Solling-Vogler mit der Kennung 8 (rote Kategorie) beschildert.

Hinweise für die Tour de Kultur


An- und Abreise

Die An- und Abreise empfiehlt sich über mit der Bahn über die Bahnhöfe Höxter und Wehrden. Fahrplaninformationen finden Sie bei der Deutschen Bahn.

Literaturhinweise

Kartenset "Mountainbike-Region Naturpark Solling- Vogler"
Eine Übersichtskarte mit 16 Detailkarten
Maßstab 1 : 50 000
Hrsg. Naturpark Solling-Vogler
1. Auflage 2005
ISBN 978-3-937929-48-4

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.v.

Lindenstraße 8
37603 Holzminden-Neuhaus
Telefon: +49 (0) 5536 / 960970

zur WebsiteE-Mail verfassen