Gradierwerk im Kurpark
© Kurbetriebsgesellschaft Bad Salzdetfurth

Bad Salz­detfurth - Moor- und So­le­heil­bad


In der von sanf­ten Hügeln, Wie­sen, Fel­dern und üppi­gen Laub- und Na­delwäldern ge­prägten Land­schaft des nörd­li­chen Harz­vor­lan­des liegt das staat­lich an­er­kann­te Moor- und So­le­heil­bad Bad Salz­detfurth. Ge­pfleg­te Fach­werkhäuser aus dem 17. und 18. Jahr­hun­dert prägen das Orts­bild. Aber Bad Salz­detfurth ist kei­nes­wegs nur als Kur­ort be­kannt, son­dern präsen­tiert sich auch als „Sport­stadt&ld­quo;. Der gro&sz­lig;e Bike- und Out­door­park lädt zum Lau­fen, Nor­dic Wal­king, Rad­fah­ren, Moun­tain­bi­king oder ganz gemütlich Spa­zie­ren­ge­hen ein &nda­sh; all dies ist auf dem weitläufi­gen Gelände möglich.

Vom nörd­li­chen Harz­vor­land aus er­rei­chen Sie in­ner­halb ei­ner Au­to­stun­de Städte wie Han­no­ver, Braun­schweig, Gos­lar oder Göttin­gen. Das Zen­trum Ih­res wohl­tu­en­den Auf­ent­halts liegt al­ler­dings hier, im Moor- und So­le­heil­bad Bad Salz­detfurth.

Ihr Ge­sund­heits­ur­laub

Die Na­tur hat Bad Salz­detfurth mit den wert­vol­len Heil­mit­teln So­le und Moor aus­ge­stat­tet. Be­reits 1856 wur­de das ers­te Ba­de­haus er­rich­tet, um die an Mi­ne­ra­li­en rei­che Salz­so­le zu Heil­zwe­cken zu nut­zen. Dar­auf gründet die Tra­di­ti­on des Or­tes, im Diens­te von Ge­sund­heit, Well­ness und Wohl­be­fin­den zu ste­hen. So­le und Moor, die­se bei­den Na­tur­heil­kräfte &nda­sh; kom­bi­niert mit phy­si­ka­li­schen The­ra­pi­en, sorgfälti­ger und in­di­vi­du­el­ler Be­treu­ung &nda­sh; sind die bes­ten Grund­la­gen für Ge­ne­sung, Er­ho­lung und Re­ge­ne­ra­ti­on.

Zen­trum der Kur­an­wen­dun­gen ist das The­ra­pie­Zen­trum am Ran­de des Kur­parks mit den mäch­ti­gen Gra­dier­wer­ken. Darüber hin­aus können Sie Mas­sa­gen, Kran­ken­gym­nas­tik und Well­ness-An­ge­bo­te wie die Hot-Sto­ne-Mas­sa­ge in An­spruch neh­men. Das So­le-Frei- und Hal­len­bad war­tet ne­ben dem Ba­de­spa&sz­lig; im 450 qm gro&sz­lig;en Au&sz­lig;en­be­cken auch mit ei­ner at­trak­ti­ven Sau­na­welt auf, wel­che ei­ne Ke­lo-Erdsau­na, ei­ne Ke­lo-Sechs­ecksau­na, ei­ne fin­ni­sche Sau­na und ein römi­sches Dampf­bad um­fasst.

Re­ha- / Kur­kli­ni­ken

In­di­ka­tio­nen

  • Rheu­ma­ti­sche Er­kran­kun­gen
  • Er­kran­kun­gen der Hal­tungs- und Be­we­gungs­or­ga­ne
  • Frau­en­krank­hei­ten
  • Er­kran­kun­gen der Atem­we­ge
  • Haut­krank­hei­ten

 


Freizeitangebot

Der Bike- und Outdoorpark am Ortberg lädt zum Laufen, Nordic Walking, Radfahren, Mountainbiking oder ganz gemütlich Spazierengehen ein. Im Kurpark finden Sie einen Adventure Golfplatz und die neue Salzgrotte oder Sie machen einen Spaziergang entlang der Planetenstraße durch den historischen Stadtkern mit seinen Fachwerkhäusern.

  • Schwimmen im Solebad: Schwimmen Sie einmal im ca. 32° warmen Wasser mit ca. 3%igem Solegehalt im Sole-Frei- und Hallenbad und spüren Sie die positive Wirkung der Sole. 
  • Erholung Pur in neuem Moor Ambiente: Sole und Moor bilden auch heute noch die traditionelle Grundlage des breit gefächerten Wellness- und Therapieangebotes.

Sehenswertes

Das Salz ist, wie am Namen zu erahnen, fest mit der Stadtgeschichte verbunden. Bis 1992 bestimmte der Kalibergbau das Leben in Bad Salzdetfurth. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt, neben dem Gradierwerk, auch das Salz- und Kali-Bergbaumuseum.

Den Mittelpunkt des Bad Salzdetfurther Stadtteils Bodenburg bildet das Schloss Bodenburg, dessen Ursprung bis in das 10. Jahrhundert zurückreicht. Unterhalb des Wasserschlosses ist der im Jahre 2006 renovierte Landschaftspark täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit für die Öffentlichkeit zugänglich.

  • Historische Gradierwerke
  • Historischer Stadtkern

Touristinformation Bad Salzdetfurth

Oberstraße 11a
31162 Bad Salzdetfurth
Telefon: +49 (0) 5063 / 2717513

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Bad Salzdetfurth - Moor- und Soleheilbad“ mit Google Maps.