Betrieb an der Kurbelfähre in Emlichheim, © SG Emlichheim/ Dieter Lindschulte
© SG Emlichheim/ Dieter Lindschulte

Overijsselroute

Aufstieg
151M
Abstieg
152M
Distanz
57km
höchster Punkt
19M
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

58 Kilometer die es in sich haben. Nicht von der Anstrengung her, die Route führt durch ebenes Terrain. Aber vom Erlebnis her hat sie Einiges zu bieten: Idyllische, ruhige Passagen entlang von Kanälen und der Vechte, kleine, bunte Städtchen in den Niederlanden und immer wieder Kulturgenuss auf „kunstwegen“.

Verlauf und Sehenswertes

Am Haus Ringerbrüggen hinter dem Emlichheimer Rathaus liegt der Touristische Orientierungspunkt (TOP) Emlichheim. Hier, wo auch die Wohnmobile stehen, starten viele Routen - auch Ihre Radtour ins Overijsselsche. Am nördlichen Ortsausgang von Emlichheim biegen Sie an den Coevorden-Piccardie-Kanal ab. Der Kanal ist nicht mehr schiffbar und hat sich dadurch zu einem idyllischen Biotop entwickelt. So radeln Sie entspannt am Haustierhof Arends vorbei zur Grenzerlebnisstation „Schiefer Turm“, den Sie von deutscher Seite aus besteigen. Oben auf der Plattform befinden Sie sich schon über niederländischem Gebiet.
Von hier geht es weiter nach Coevorden. „Ein Ijsje oder ein kopje Koffie“ am Marktplatz? Oder ein kleiner Shoppingbummel?
Sie radeln weiter auf ruhigen Straßen bis zur Schleuse "De Haandrik". Hier kreuzt die Vechte den Coevorden-Vechte-Kanal. In Gramsbergen treffen Sie auf kunstwegen-Objekte, die Sie bis nach Hardenberg immer wieder entdecken können. Gramsbergen selber ist ein typischer kleiner Ort mit Cafés, kleinen Geschäften und mit einem kunstwegen-Infozentrum.
Durch eine kleinteilige, landwirtschaftlich geprägte Gegend fietsen Sie ganz entspannt auf dem Vechtedeich bei Hardenberg - eine bunte und lebhafte Einkaufsstadt mit Vechtepromenade. Eine Stadt, die sich nach und nach zur Moderne wandelt.
Durch typische niederländische Wohnsiedlungen geht es aus der Stadt hinaus und, nachdem Sie ein Stück an der Straße längs des Kanals gefahren sind, führt Sie ein ruhiger Weg wieder nach Deutschland hinein. Vielleicht noch ein Milch-Stopp beim Milchhof Ekenhorst und dann geht es nach Laar hinein. Hier sollten Sie eine Pause an der Windmühle einlegen und einen Blick auf die Vechtezomp, einem historischen Plattbodenschiff werfen. Auf dem Deich entlang radeln Sie nun autofrei bis zur Kurbelfähre „Fähr Harm“, mit der Sie mit eigener Muskelkraft die Vechte überqueren. Durch die Flutmulde der Vechte und an der Vechte entlang radeln Sie zurück zum TOP Emlichheim.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

"Der Marktplatz in Coevorden liegt direkt am alten Hafen. Dort fällt Ihr Blick sofort auf ein historisches Gebäude mit roten Fensterläden: Het Arsenaal.
Het Arsenaal beherbergt neben einer Bibliothek und der Touristinformation (VVV) ein Stadtmuseum mit interessanten Informationen und Exponaten zur Stadtgeschichte. Hier ist auch der Ausgangspunkt zu einem App-gesteuerten Stadtrundgang, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten."

Sonja Scherder, Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.

Unterwegs aud der Overijsselroute

Logo Overijsselroute

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Overijsselroute beschildert.

Hinweise für die Overijsselroute


An- und Abreise

Die An- und Abreise mit der Bahn kann über die Bahnhöfe Bad Bentheim und Lingen erfolgen. Von dort bringt Sie der Grafschafter Fietsenbus an schulfreien Tagen an den Start- und Zielort Emlichheim.
Weite Infos zum Fietsenbus finden Sie hier.

Besonderheiten

Von Mai bis Oktober können Sie und Ihre Räder mit der Kurbelfähre "Fähr Harm " von einem Ufer an das Andere gelangen. Diese Fähre hat keinen Motor. Durch Ihre eigene Muskelkraft bewegt, gleitet sie durch's Wasser der Vechte. In Hochwasserzeiten ist eine Alternativstrecke ausgeschildert.
Weitere Infos zur Kurbelfähre finden Sie hier.

Literaturhinweise

Radwanderkarte: Radwandern in der Grafschaft Bentheim
Maßstab 1:50.000
Bielefelder Verlag
10. Auflage 2017
ISBN 978-3-87073-792-4

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Grafschaft Bentheim Tourismus e.v.

van-Delden-Str. 1-7
48529 Nordhorn
Telefon: +49 (0) 5921 / 961196

zur WebsiteE-Mail verfassen