Das Oldenburgische Staatstheater Das Oldenburgische ist das älteste Theater in Oldenburg und in öffentlicher Trägerschaft bietet es in sieben verschiedenen Sparten  Vorstellungen der eigenen Ensembles, © Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH / Verena Brandt
© Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH / Verena Brandt

Oldenburgisches Staatstheater


Seit 1893 prägt die Kuppel des Oldenburgischen Staatstheaters die Silhouette der Stadt. Das Oldenburgische Staatstheater sorgt seit jeher für Kurzweil auf hohem Niveau. Der imposante Bau besticht durch seinen antiken Säulenvorbau und die neubarocke Innenausstattung, insbesondere des Großen Hauses. Hier ist Platz für die große Oper, für Konzerte und für Schauspielinszenierungen mit aufwändigen Bühnenbildern.

Restauratoren haben in den Jahren 2011/2012 die prachtvoll-barocken Deckengemälde des Großen Hauses in mühevoller Kleinarbeit saniert und renoviert wie nie zuvor in seiner mehr als 100-jährigen Geschichte.

Die hauseigenen Ensembles bieten Vorstellungen in den Sparten Musiktheater (Oper/Operette/Musical), Schauspiel, Tanztheater (Ballett), Konzert, Kinder- und Jugendtheater sowie Niederdeutsches Schauspiel in Kooperation mit der August-Hinrichs-Bühne Oldenburg. Darüber hinaus genießen die Zuschauer zahlreiche Gastspiele, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen.

Oldenburgisches Staatstheater

Theaterwall 28
26122 Oldenburg
Telefon: +49 (0) 441 / 2225111

zur Website