Nordenham Ochsenpfad Kunstochse, © Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH
© Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH

Ochsenpfad Nordenham


Der ca. 7 Kilometer lange Wanderweg führt quer durch die Stadt Nordenham. Das Stadtbild und die Umgebung sind geprägt von Ochsen. Als Masttiere grasen sie auf den Weiden vor den Toren der Stadt, im Stadtgebiet präsentieren sie sich als bunte lebensgroße Figuren. Die Ochsen stehen als Symbol für die Ochsenverschiffung, bei der Mitte des 19. Jahrhunderts Tausende Tiere von Nordenham nach England gelangten.

Von der Gate, einem ehemaligen Wasserarm, vorbei an der "Vredebord", eine Niederungsburg, bis zum "Ochsen-Pier" führt der Pfad durch die Nordenhamer Geschichte. Abschnitte des Ochsenpfades führen genau auf der Strecke entlang, auf der vor 150 Jahren die Ochsen aus ganz Butjardingen zum Anleger im Hafen von Nordenham getrieben wurden.

Der Weg führt zu markanten Punkten der Stadthistorie. Entlang des Pfades zeigen 13 Schautafeln historische Aufnahmen, Karten und Zeichnungen aus den Anfängen der Stadt.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Seite von Nordenham.