Der Teller ist bestückt mit Grünkohl, Pinkel, Kartoffeln und Kassler., © Fotolia - Dzinnik Darius
© Fotolia - Dzinnik Darius

Grünkohl mit Speck und Pinkel


Grünkohl mit Speck und Pinkel (für 4 Personen)

Zutaten:
1 1/2 kg Grünkohl
2-3 Eßlöffel (EL) Schmalz
4-6 Kochwürste
4-6 Pinkelwürste
250 g geräucherter Speck
4 Scheiben Kasseler
1 Teelöffel (TL) Salz
1 TL gestoßener Pfeffer
4 EL feingehackte Zwiebeln
1 Prise Zucker
3 EL Hafergrütze
Fleischbrühe

Zubereitung:
Am besten schmeckt der Grünkohl, wenn er schon Frost bekommen hat. Man löst dann die Blätter von den Rippen ab, wäscht ihn gründlich, lässt ihn abtropfen und überbrüht den Grünkohl mit kochendem Wasser. Danach wird er grob gehackt. Die Zwiebeln werden in dem heißen Schmalz angedünstet und dann kommen schichtweise Grünkohl, Hafergrütze und die Gewürze dazu. Wenn notwendig, etwas Brühe dazu geben. Das Ganze 10 Minuten kochen lassen, dann gut durchschütteln, Kasseler und Speck zum Kohl geben und diesen fest zugedeckt 2-3 Stunden sanft schmoren lassen. Die Pinkelwürste und die Kochwürste werden erst in der letzten Stunde dazugegeben. Ist der Grünkohl gar, werden das Fleisch und die Würste herausgenommen, angerichtet und der Grünkohl noch einmal abgeschmeckt. Dazu werden Salzkartoffel gereicht.