Kaffeerösterei Huth Celle, © CTM
© CTM

Kaffeerösterei Huth


Gehen Sie in Celle einfach der Nase nach - zu Huth’s Kaffee & Feinkost, wo die Röstmaschine fast täglich in Bewegung ist. Das Geschäft präsentiert sich im Gewande von 1896. Fußboden und Ladeninventar stammen noch aus jener Zeit. Der Begründer Friedrich Huth handelte bereits Mitte des 19. Jahrhunderts erfolgreich mit Tee, Gewürzen, Kakao und Rohkaffee aus allen Herren Länder – und durfte als königlicher Hoflieferant mit einem Schild über dem Eingang darauf hinweisen. Es hängt da heute noch, allerdings in etwas abgeänderter Form. Denn als das Königreich Hannover längst schon der Vergangenheit angehörte, kam der Inhaber namens Hermann Bock in arge Erklärungsnöte und entging der polizeilichen Entfernung des Schildes nur dadurch, dass er das Wappen über Nacht verändern ließ. Er beauftragte einen Maler damit, den abgebildeten Löwen zu übermalen. Gesagt, getan – seitdem ziert ein Schafsbock sowie das Motto „immer schüren, nimmer schlüren“ das Schild.

Der Schafsbock ist längst zum Logo geworden und ziert heute jede Huthsche Kaffeetüte.

Röstereiführung

Der heutige Besitzer in fünfter Generation bietet Führungen durch die hauseigene Rösterei mit den alten Jugendstilfliesen und einem Kaffeeröster aus dem Jahr 1964 an. An die zwanzig hausgeröstete Kaffee - und Espressosorten sind bei ihm zu bekommen. Der „Feinschmecker“ hat den Betrieb als eine der besten deutschen Röstereien ausgezeichnet.

Huth’s Kaffee & Feinkost

Großer Plan 7
29221 Celle
Telefon: +49 (0) 5141 / 6008

zur WebsiteE-Mail verfassen