Die Hochzeitmühle Landesbergen hinter einem alten Brunnen., © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

HochZeit-Reise

Aufstieg
553M
Abstieg
553M
Distanz
173km
höchster Punkt
71M
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Mehrtagestour
Art der Tour
Rundtour

Trauen Sie sich auf die Etappen dieses Rundweges, der Sie zu den schönsten Plätzen an der Mittelweser führt. Dem Land, wo Wind- und Wassermühlen hoch im Kurs stehen und Mühlenhochzeiten ein unvergessliches Erlebnis bieten.

Verlauf und Sehenswertes

Etappe 1: "Eine scharfe Sache" Eystrup - Nienburg – Steyerberg:
Angelangt in Nienburg verfolgen Sie die Bären auf Schritt und Tritt (Stadtrundgang "Nienburger Bärenspur") bevor Sie in Steyerberg auf der Jacobiinsel landen.
Sehenswert: Windmühle Eystrup, Alte Kapelle Haßbergen, Heimatmuseum/Staustufe/Weserrenaissance-Torbogen Drakenburg, Historische Altstadt Nienburg, Scheunenviertel/Fachwerkkirche Estorf, Hochzeitsmühle/Heimatmuseum Landesbergen, Kapelle Rießen, Historischer Amtshof/Wassermühle Steyerberg.

Etappe 2: "Volldampf voraus": Steyerberg - Pennigsehl - Marklohe - Bruchhausen-Vilsen:
Auf den Spuren der Grafen von Hoya verlassen Sie Steyerberg und erreichen auf den Wegen der Romanik Marklohe, wo heute gelegentlich plattdeutsch gesprochen wird (Freilichtbühne). Nostalgisch geht es in Bruchhausen-Vilsen zu, wenn Sie ein Stück mit der historischen Dampflok reisen (Museums-Eisenbahn).
Sehenswert: Straußenfarm Düdinghausen, Freilichtbühne, romanische Kirche Marklohe, Busch'ens Mühle Nordholz, Wassermühle Bruchmühlen, historischer Ortskern, Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen.

Etappe 3: "Das Geheimnis der Zwerge": Bruchhausen-Vilsen - Schwarme - Hoya – Eystrup:
Lebendige Kleinbahnvergangenheit und verträumte Gassen und Winkel in Bruchhausen-Vilsen wechseln mit herrlichem Fachwerk und Räumen aus der Jahrhundertwende in Schwarme. Danach lauschen Sie "sagenhaften" Geschichten aus der Grafenstadt Hoya bevor langsam das Ende der Fahrradreise in Eystrup naht.
Sehenswert: Museums-Eisenbahn/ historischer Ortskern Bruchhausen-Vilsen, Robberts Huus Schwarme, Noltesche Wassermühle Süstedt, Fehsenfeldsche Mühle/ Puppenmuseum Martfeld, Abstecher zum geografischen Mittelpunkt Niedersachsens in Hoyerhagen, neugotische Backsteinkirche Eitzendorf, Kulturzentrum Martinskirche Hoya.
 

Das gibt es auf der Route zu sehen

Kirche St. Georg in Eitzendorf, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Kirche St. Georg in Eitzendorf


Windmühle Eystrup, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Galerie-Holländer-Windmühle Eystrup


landesberger Hochzeitsmühle, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Hochzeitsmühle mit Heimatmuseum in Landesbergen


Fehsenfeldsche Mühle in Martfeld, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Fehsenfeldsche Mühle in Martfeld


St.-Clemens-Kirche in Marklohe, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

St.-Clemens-Kirche in Marklohe


Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Unterwegs auf der HochZeit-Reise

Logo HochZeit-Reise

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der HochZeit-Reise beschildert.

Hinweise für die HochZeit-Reise


Literaturhinweise

ADFC-Regionalkarte: Bremen-Minden Mittelweser
Maßstab 1:75.000
Bielefelder Verlag
1. Auflage 2015
ISBN 978-387073-672-9

Diese können Sie bei u.a. der Mittelweser-Touristik GmbH erwerben.

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Mittelweser-Touristik GmbH

Lange Straße 18
31582 Nienburg
Telefon: +49 (0) 5021 / 917630

zur WebsiteE-Mail verfassen