weihnachtsmarkt-hildesheim-lars-griebner
06.12. - 28.12.2022

Hildesheimer Weihnachtsmarkt


Hildesheimer Weihnachtszauber

Endlich wieder Weihnachtsmarkt! In der Hildesheimer Innenstadt erwarten Sie vom 21. November bis zum 28. Dezember 2022 viele festlich geschmückte Stände. Als besonderes Highlight präsentiert sich das traditionelle Herz des Weihnachtsmarktes, der historische Marktplatz der Stadt, wieder mit einer Weihnachtspyramide. Neben kunsthandwerklichen und gastronomischen Angeboten, schmücken kleine Holzhütten den Platz, die in ihrer Gestaltung den Fachwerkstil alter Hildesheimer Gebäude aufgreifen. In diesen Ständen bieten Händler unter anderem viele weihnachtliche Artikel und Accessoires an. Mehrere große Tannen sorgen zusätzlich für winterlich-weihnachtliche Stimmung. Vor der beeindruckenden Kulisse des Marktplatzes mit dem berühmten Knochenhauer-Amtshaus sorgt wieder ein etwa 10 Meter hoher Weihnachtsbaum mit über 7.500 LED-Lämpchen für den ganz besonderen festlichen Glanz. Aber auch auf dem Platz An der Lilie und in der Fußgängerzone entlang des Hohen Weg und in der Almsstraße laden zahlreiche Buden zum gemütlichen Bummeln und entspannten Genießen ein. Für strahlende Kinderaugen sorgen Kinderkarussell und Riesenrad. 

Termine

WICHTIG: Bitte informieren Sie sich vor jeder Veranstaltung über die aktuellen Corona-Regelungen in Niedersachsen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus gibt das RKI hier sowie das Land Niedersachsen hier

  • Täglich vom 6. Dezember 2022 bis 28. Dezember 2022

Die Informationen und Termine werden regelmäßig aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch über die Internetseite des Veranstalters oder telefonisch / per E-Mail den aktuellen Stand zu erfragen.

Veranstaltungsort

Historischer Marktplatz, Platz An der Lilie, angrenzende Bereiche der Fußgängerzone
Markt 1
31134 Hildesheim

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Historischer Marktplatz, Platz An der Lilie, angrenzende Bereiche der Fußgängerzone“ mit Google Maps.