Ruhmesblätter mit Linsengericht, © Mündener Kulturring e. V.
© Mündener Kulturring e. V.
07.04.2024

Ruhmesblätter mit Linsengericht


In diesem Gedichte-Zyklus, entstanden während der Jahre 1983 bis 2021, wird zurückgeblickt auf die Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg bis hinein ins Ende der Fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts.

Mit der Wahrnehmungsfähigkeit eines Jungen und dem Wissen eines Erwachsenen ziehen uns diese Gedichte hinein in eine Vergangenheit, die nur scheinbar vergangen ist und nur scheinbar keine Vorjahre kennt: voller Unruhe, Getuschel und Unsicherheiten – und voller Freuden, die ahnungslos sind.

An einem herrlichen Augusttag wird auf einer Ostsee-Insel mit behaglicher Bimmelbahn ein Berber von Skinheads ermordet – ein Penner oder Landstreicher, wie man bis heute kaltschnäuzig sagt. Und in einer Tannenstraße, Jahre zuvor, schweigen unter alten Bäumen, im Sonnenschein, die Villen der Schlotbarone vor sich hin. Als ob man sich nicht auf Erden befände, sondern im Paradies. Gedichte, berstend vor Ambivalenz.

Eintrittskarten erhalten Sie an der Tageskasse.

Eintrittspreis: 8,00 €

Termine

  • 7. April 2024 von 17:00 bis 18:30 Uhr

Die Informationen und Termine werden regelmäßig aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch über die Internetseite des Veranstalters oder telefonisch / per E-Mail den aktuellen Stand zu erfragen.

Veranstaltungsort

Lepantosaal, Welfenschloss
Schlossplatz 10
34346 Hann. Münden

Kontaktdaten

Mündener Kulturring e.V.

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Lepantosaal, Welfenschloss“ mit Google Maps.