Jubiläumsausstellung, © EAC GmbH / Stefan Knaak
© EAC GmbH / Stefan Knaak
24.05. - 23.12.2019

Jubiläumsausstellung "200 Jahre Marie und Georg von Hannover"


„Mal amüsant, mal tragisch – Königliche Geschichte(n)“

Als Königin Marie Schloss Marienburg am 21. Juli 1867 verließ, um ihrem Mann König Georg V. ins Exil nach Österreich zu folgen, hatten die beiden schon ein Jahr getrennt voneinander gelebt. In dieser Zeit schrieben sie sich fast täglich Briefe und sprachen dabei über die politische Situation, aber auch über sehr persönliches. In der Jubiläumsausstellung „200 Jahre Marie und Georg von Hannover“ können Sie diesen Briefwechsel mit verschiedenen Sinnen erleben.

Es erwarten Sie zudem mehr als 50 Exponate aus dem persönlichen Besitz der Familie der Welfen, die zum Teil das erste Mal in der Öffentlichkeit zu sehen sind und Ihnen einen Einblick in das Leben am hannoverschen Hof ermöglichen.

Eines der spektakulärsten Ausstellungsstücke ist die kostbar verzierte Schenkungsurkunde, mit der König Georg V. seiner Gemahlin an ihrem 40. Geburtstag die Marienburg zum Geschenk machte.

Anlass für die Ausstellung war der 200. Geburtstag von Königin Marie am 14. April 2018. Am 27. Mai 2019 hätte König Georg V. seinen 200. Geburtstag gefeiert.

Feiern Sie mit und erleben Sie eine spannende Ausstellung in den ehemaligen Gemächern des letzten hannoverschen Königspaares.

Die rund 50-minütige Führung führt durch insgesamt neun Räume im Obergeschoss des Südflügels und ist nicht barrierefrei.

Veranstaltungsort

Schloss Marienburg
Marienberg 1
30982 Pattensen
Telefon: +49 (0) 5069 / 348000

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Schloss Marienburg“ mit Google Maps.