traenen-der-goetter_2, © Archäologisches Zentrum Hitzacker
© Archäologisches Zentrum Hitzacker
07.04.2020

Ferienkurs: „Tränen der Götter“


In diesem Ferienprogramm fertigen die TeilnehmerInnen aus Roh-Bernstein mit stein- oder bronzezeitlichen Mitteln ein individuelles Schmuckstück.

In antiken Mythen wird der Bernstein als „Tränen der Götter“ bezeichnet. Begehrt ist das versteinerte Harz tatsächlich schon seit der Steinzeit. Es wurden sowohl Perlen, als auch Figuren aus ihm geschaffen. Eine der ältesten Plastiken in Norddeutschland ist der Elch von Weitsche, der vor ca. 14.000 Jahren gestaltet wurde. In der Bronzezeit erlebte der Bernsteinhandel eine neue Dimension. Baltischer Bernstein wurde über viele Handelstationen bis ins entfernte Ägypten gehandelt. Der  Rohbernstein ist allerdings eher unscheinbar. Erst durch Schleifen und Polieren erhält er sein magisches Aussehen.

Kosten: Kinder 12,00 ; Erwachsene 14,00 (inklusive Material)
Teilnehmer: mind. 5, max. 15 Teilnehmer
Mindestalter für Kinder ohne Begleitung: 12 Jahre
Anmeldeschluss: 5. April 2020, danach bitte anfragen!

Info: Tel.: 05862 / 67 94, www.archaeo-centrum.de

Das Archäologische Zentrum Hitzacker ist eins von dreizehn Museen in Wendland.Elbe und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e.V.: www.museen-wendland.de

Veranstaltungsort

Archäologisches Zentrum Hitzacker
Elbuferstraße 2-4
29456 Hitzacker (Elbe)

zur Website

Kontaktdaten

Archäologisches Zentrum Hitzacker
Elbuferstraße 2-4
29456 Hitzacker (Elbe)

zur Website

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Archäologisches Zentrum Hitzacker“ mit Google Maps.