TeilnehmerInnen des ElbeRadelTages 2017 im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, © Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue / Anne Spiegel
© Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue / Anne Spiegel
17.06.2018

Länderübergreifender ElbeRadelTag 2018


Der traditionelle ElbeRadelTag wendet sich an alle Gäste, die die vielseitige Landschaft im niedersächsischen und mecklenburgischen Teil des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe per Rad erfahren möchten. Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen Führung durch das Archezentrum Amt Neuhaus. Thema der Dauerausstellung sind alte Nutztierrassen. Anschließend führt die ca. 45 km lange Route nach Preten in die Sudeniederung zu den Auerochsen, Wildpferden und Weißstörchen, weiter entlang der Krainke und Sude in die Teldau und auf dem Elberadweg über Stiepelse und Konau zurück nach Neuhaus.

Unterwegs stehen u.a. die beeindruckende Aussichtsebene der Kirche Blücher und die Ziegenkäsemanufaktur „Gülzer Geißen“, Partner des Biosphärenreservates, auf dem Programm. Die Radtour wird gemeinsam vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, der Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue und der Tourist-Information Amt Neuhaus ausgerichtet. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung unter den angegebenen Kontaktdaten.

Das Biosphärenreservat zeichnet sich durch naturnahe Elbufer, Auewiesen, Altarme und Stillgewässer aus. Das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe erstreckt sich rund 400 Stromkilometer zwischen südlich von Dessau bis Lauenburg im Norden. Die Elbtalaue ist eines der bedeutendsten Vogelrastgebiete im norddeutschen Raum. Weitere Informationen zum niedersächsischen Teil des Biosphärenreservats finden Sie hier

Veranstaltungsort

Amt Neuhaus
Am Markt 5
19273 Amt Neuhaus

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Amt Neuhaus“ mit Google Maps.