Beim 15. Burgplatz Open-Air wird wie im ersten Jahr 2003 Carmen von Georges Bizet aufgeführt., © Staatstheater Braunschweig / Karl-Bernd Karwasz
© Staatstheater Braunschweig / Karl-Bernd Karwasz
18.08. - 05.09.2018

Burgplatz Open Air in Braunschweig: Carmen unter freiem Himmel


2003 startete das Staatstheater Braunschweig sein Burgplatz Open Air: Mitten in der Innenstadt umgeben von dem historischen Ensemble aus Burg Dankwarderode und dem Dom St. Blasii ersteht seitdem jeden Sommer für circa vier Wochen eine Freiluftarena, in der Musicals, Opern oder Musiktheater aufgeführt werden. 15 Jahre danach knüpft das Programm an den Beginn der beliebten Sommerveranstaltung an: Erneut wird „Carmen“ von Georges Bizet auf die Bühne gebracht.

Die Geschichte dieser unabhängigen Femme Fatale begeistert mit ihrer mitreißenden, gefühlvollen Musik und ihrem tragsichen Ende. Das war nicht immer so: Die Uraufführung 1874 in der Pariser Opéra Comique löste geradezu feindliche Reaktionen aus. Provokativ wirkte damals vor allem die Figur der Carmen: Als eine Art weiblicher Don Juan lebt Carmen allein im Hier und Jetzt, fühlt sich nur sich selbst gegenüber verpflichtet. Eher stirbt sie, als sich selbst untreu zu werden und sich dem herrschenden Sittenkodex zu unterwerfen. Die musikalische Leitung der diesjährigen Inszenierung unterliegt dem Generalmusikdirektor des Staatstheaters Srba Dinic

Veranstaltungsort

Burgplatz Braunschweig
38100 Braunschweig

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Burgplatz Braunschweig“ mit Google Maps.