3. Sinfoniekonzert, © Osnabrücker Symphonieorchester
© Osnabrücker Symphonieorchester
07.03. - 08.03.2020

5. Sinfoniekonzert


Dirigent Andreas Hotz



ZYKLUS ALLER BEETHOVEN-SINFONIEN

BEETHOVEN-ZYKLUS TEIL 1

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 Eroica

Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60



BEETHOVEN-ZYKLUS TEIL 2

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 Pastorale

Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93



Neben dem Osnabrücker Symphonieorchester feiert im Jahr 2020 auch der wohl prägendste sinfonische Komponist der Musikgeschichte einen runden Geburtstag: Ludwig van Beethoven wurde vor 250 Jahren in Bonn geboren. In einem einzigartigen Sonderprojekt werden alle neun Sinfonien Beethovens unter der Leitung von Generalmusikdirektor Andreas Hotz zu Gehör gebracht. Den Auftakt macht die berühmte Neunte im Neujahrskonzert. 



Das fünfte Sinfoniekonzert bildet schließlich den Höhepunkt der Feierlichkeiten zu Ehren Beethovens und zwar mit einem einmaligen Sinfonien-Marathon: Es liefert an zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Abenden die übrigen acht Sinfonien nach –natürlich mit angemessenen Pausen zwischen den einzelnen Werken. Selten war die stilistische Weiterentwicklung eines Komponisten so plastisch nachvollziehbar. Das Konzert führt anschaulich die Entwicklung von der klassizistischen absoluten zur programmatisch aufgeladenen Musik, kurz den Übergang von der Epoche der Klassik hin zur Romantik vor. Ein besonderes Konzertereignis.

Veranstaltungsort

OsnabrückHalle
Schloßwall 1-9
49074 Osnabrück

Kontaktdaten

Theater Osnabrück
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 7600-00

zur Website

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „OsnabrückHalle“ mit Google Maps.