Radler auf Allee
© Ammerland-Touristik / Tobias Trapp

Tour 05: Kirchwege & Zwischenahner Meer

Aufstieg
155 m
Abstieg
155 m
Distanz
38 km
höchster Punkt
19 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Eine der beliebtesten Radrouten im Ammerland. Das liegt vor allem an den historischen Kirchwegen aus Richtung Gießelhorst, Torsholt und rund um das Zwischenahner Meer. Diese alten Fußwege wurden schon vor Jahrhunderten von den Kirchenbesuchern auf ihrem Weg zur Kirche genutzt.

Verlauf und Sehenswertes

Die Tour behandelt das Thema Kirchwege, den alten Kirchweg von Westerstede nach Gießelhorst, den besonders schönen nördlichen Kirchweg rund um das Zwischenahner Meer und den Torsholter Kirchweg durch das Südholz. Letzterer ist ein wahrer Leckerbissen für Radler: Hier kommt man durch enge Waldpfade auch am Burgwall Mansingen vorbei, wo es eine Rastbank innerhalb der begehbaren Wälle gibt.

Die Umrundung des Zwischenahner Meeres auf dem bewaldeten Uferpfad ist ein besonders schönes Erlebnis.
Eine Pause können sie wunderbar am Anleger am Fährkroog in Dreibergen, am Nordufer, machen. Oder Sie nutzen ihn um für eine Seerundfahrt. Namen gebend für den Ort ist die beeindruckende Dreihügelanlage der mittelalterlichen Burg derer von Elmendorf, die vollständig begangen werden kann.

In Bad Zwischenahn angekommen, können Sie die zahlreichen Gastronomieangebote nutzen oder durch die Stadt bummeln. Lohnenswert ist eine Besichtigung des Freilichtmuseums „Ammerländer Bauernhaus" mit Windmühle und der Pfarrkirche St. Johannes, deren reiche Innenausstattung aus dem Spätmittelalter und der frühen Neuzeit stammt.

Ein ganz anderes Bild bekommen Sie auf der Strecke von Petersfehn bis Portsloge. Sie fahren durch die von Moor geprägte Landschaft und über ausgewiesene „Moorstraßen“, die eine eigentümliche Art von "Wellenreiten" möglich machen.

Auf dem Weg zwischen Edewecht und Torsholt fahren Sie auf einer asphaltierten Straße im zickzack-Kurs durch das schöne Weideland. In Edewecht kann man übrigens einen seltenen hölzernen Kirchturm sowie eine schön restaurierte Windmühle sehen.

In Westerstede sind die Straßen gespickt mit schönen Bürgerhäusern, besonders aus den Jahrzehnten um 1900. Die gemütliche Fußgängerzone mit dem historischen Marktplatz, den vielen Geschäften und gastronomischen Betrieben lädt zum Verweilen und Einkaufen ein.

Das gibt es auf der Route zu sehen

klein_dsc_1449-pano
© TMN/Markus Tiemann

Park der Gärten in Bad Zwischenahn


Einer der schönsten Parks Deutschlands lädt Groß und Klein zum Erleben ein. Hier finden Sie Ideen für den eigenen Garten oder können einfach einen erholsamen Tag mit Familie und Freunden verbringen.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

"Ein Besuch des Parks der Gärten ist immer wieder eine Inspiration für alle Gartenliebhaber. Hier findet man eigentlich bei jedem Besuch neue Ideen für die eigene Gartengestaltung. Planen Sie sicherheitshalber zwei Stunden für den Besuch ein".

Frank Bullerdiek, Ammerland-Touristik

Unterwegs auf alten Kirchwegen und am Zwischenahner Meer

Logo Alte Kirchwege und das Zwischenahner Meer

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Tour Kirchwege & Zwischenahner Meer beschildert.

Hinweise für Alte Kirchwege und das Zwischenahner Meer


An- und Abreise

Der Einstieg in den Rundkurs ist sowohl in Bad Zwischenahn als auch in Westerstede möglich. Es empfiehlt sich bei Anreise mit dem Zug in Bad Zwischenahn zu starten.

Literaturhinweise und Kartentipps

Freizeitkarte: Ammerland und Oldenburg
Maßstab 1:60.000
KommunalVerlag
5. Auflage 2012
ISBN 978-389641-651-3

Radkarte: Bad Zwischenahn
Maßstab 1:30.000
KommunalVerlag
ISBN 978-3-89641-659-9

Radwanderkartenset: Westerstede
Maßstab 1:50.000

Alle Karten können Sie auf der Ammerland-Touristik Seite oder telefonisch (+49 (0) 4488 / 563000) bestellen.

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Ammerland-Touristik

Ammerlandallee 12
26655 Westerstede
Telefon: +49 (0) 4488 / 563000

zur WebsiteE-Mail verfassen