Radfahrer auf dem Ostedeich
© Tourismusverband LK Stade/Elbe e. V./ Martin Elsen

Moorroute

Aufstieg
3 m
Abstieg
4 m
Distanz
51 km
höchster Punkt
2 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Diese abwechslungsreiche Rundtour durchs Kehdinger Moor von Oederquart über Hüll und Osten an der Oste bietet Naturerlebnis pur und macht das Moor erlebbar.

Verlauf und Sehenswertes

Durch das weite Kehdinger Moor
Oederquart ist der Ausgangspunkt dieser Tour. Wenn Sie vor oder nach der Radtour noch etwas entspannen möchten, nutzen Sie den Barfußpfad „Von-Korffscher-Weg“ mit zehn Stationen unterschiedlichster Bodenmaterialien.
Auf dem Weg nach Hamelwörden führt die Strecke an der historischen Thingstätte „Schinkelplatz“, die seit dem frühen Mittelalter Versammlungsort war, vorbei.
Über Hamelwördener Moor geht es entlang dem 3. Kanal, wo auch heute noch Torf abgebaut und das Kehdinger Moordiplom als Gruppenerlebnis angeboten wird (Anmeldung Tourist-Info Kehdingen).
Wolfsbruchermoor und Dornbuschermoor sind weitere Stationen der Tour. Von Gehrden kann ein Abstecher zum Heimathof Hüll gemacht werden. Die Hofstelle aus der Mitte des 19. Jahrhunderts ist noch im Ursprung erhalten, Besichtigung nach Voranmeldung.
Zurück auf der Moorroute verläuft die Tour auf dem verwunschenen Rönndeich, auch als Deutsche Krimistraße bekannt, bis zur Oste. In Osten verbindet die Schwebefähre die beiden Seiten des Flusses. Das technische Kulturdenkmal wurde als historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst ausgezeichnet.
Am Achthöfener Deich verlässt die Tour die Oste und führt durch die weite Moorlandschaft zurück nach Oederquart.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Heimathof Hüll
© TV LK Stade/ Burkhard Schöder

Heimathof Hüll


Auf dem denkmalgeschützten Hof von 1850 wird altes Brauchtum dargestellt, regelmäßig werden Aktionstage veranstaltet, Besichtigung nach Vereinbarung.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Für ein besonderes Erlebnis: Fahren Sie einmal mit der Schwebefähre über die Oste und wieder zurück.

Unterwegs auf der Moorroute

Hin­wei­se für die Moor­rou­te


An- und Abreise

Reisen Sie mit dem Auto an, dann fahren Sie nach Oederquart.

Literaturhinweise

Pocket-Karte vom Maiwald-Karten-Verlag: # 09 Land Kehdingen Süd, Maßstab 1:50 000, 1. Auflage 2019

Logo Moorroute

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Moorroute beschildert.

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Tourismusverband Landkreis Stade /Elbe e. V.

Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich
Telefon: +49 (0) 4142 / 889760

zur WebsiteE-Mail verfassen