Bruchhausen-Vilsen Kurpark, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Feierabendrunde

Aufstieg
143 m
Abstieg
144 m
Distanz
26 km
höchster Punkt
67 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour

Diese Tour führt auf asphaltierten Wegen vom Bahnhof Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf und über Scholen zurück nach Bruchhausen-Vilsen, vorbei an idyllisch gelegenen Höfen und Dörfern. Da ca. 40 Meter Höhenunterschied zu überwinden sind, liegt der Schwierigkeitsgrad bei "mittelschwer".

Verlauf und Sehenswertes

Station 1: Museums-Eisenbahn
Fahrbetrieb an den Wochenenden vom 1. Mai bis 3. Oktober. Gefahren wird mit verschiedenen Dampf- und Diesellokomotiven. Rechts von der Museums-Eisenbahn liegt der Wassererlebnisspielplatz, dahinter der Reisemobilstellplatz. Weiter geht es zum Marktplatz, vorbei am Werk des Mineralwasserherstellers Vilsa Brunnen, durch Wiesen und Felder, bis zu einer Wassermühle.

Station 2: Wassermühle Bruchmühlen
Oberschlächtige Wassermühle - eine Getreidemühle, die an dieser Stelle seit 1532. Die Mühle war noch bis 1996 in Betrieb. Im Erdgeschoss befindet sich eine Werkstatt zum Papierschöpfen. Weiter geht es nach Haendorf, vorbei an einem Hügelgräberfeld. Durch das Brüner Bruchgebiet geht es zum Campingplatz Kellerberg.

Station 3: Campingplatz Kellerberg
Der Campingplatz Kellerberg ist ein familienfreundlicher Betrieb mit Naturbadesee, großem Spielplatz, Beachvollyballfeld, Streichelzoo, Barfußweg und Waldlehrpfad. Eine Einkehrmöglichkeit besteht in der Gaststätte "Wilhelmshöhe" auf dem Platz. Nach einem kurzen Zwischenstopp geht es über Rentzelfelde weiter zum Ort Asendorf.

Station 4: Automobilmuseum und Kunstschuppen
Ein wenig Zeit für einen Besuch des Automobilmuseums sollte mitgebracht werden. Auf ruhigen Nebenstrecken geht es weiter durch Felder und Wiesen bis an die B 6. Nach Überquerung derselben geht es bergab in den Luftkurort Bruchhausen-Vilsen.

Station 5: Bruchhausen-Vilsen
Die Tour führt abschließend durch den idyllischen Ortskern mit Gaststätten und Restaurants. Schon von weitem sieht man den Turm der St.-Cyriakus-Kirche (47 Meter hoch). Die Kirche ist ein im romanischen Stil errichteter Hallenbau und wird 1218 erstmals urkundlich erwähnt. Die schönen Fachwerkhäuser in der Brautstraße lohnen das Absteigen und verlocken zu einem Rundgang durch den Ort. Wer mehr wissen möchte, der findet im TourismusService einen Flyer "Bummel auf historischen Pfaden", der weitere Informationen zur Erkundung bereithält.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Museumseisenbahn Bruchhausen-Vilsen, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Museumseisenbahn Bruchhausen-Vilsen


Wassermühle Bruchmühlen, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Wassermühle Bruchmühlen


St.-Cyriakus-Kirche Vilsen, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

St.-Cyriakus-Kirche Vilsen


Forsthaus Heiligenberg, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Burgwallanlage Heiligenberg


Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Unterwegs auf der Feierabendrunde

Logo Feierabendroute

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Feierabendrunde beschildert.

Ihre Ansprechpartner für die Tour

Mittelweser-Touristik GmbH

Lange Straße 18
31582 Nienburg
Telefon: +49 (0) 5021 / 917630

zur WebsiteE-Mail verfassen

TourismusService Bruchhausen-Vilsen

Bahnhof 2
27305 Bruchhausen
Telefon: + 49 (0) 4252 / 930050

zur WebsiteE-Mail verfassen