Fahrradfahrer in der Otterndorfer Altstadt, © Cuxland-Tourismus / Nele Martensen
© Cuxland-Tourismus / Nele Martensen

De Utsicht - Der Radrundweg mit den schönsten Aussichten

Aufstieg
74 m
Abstieg
74 m
Distanz
52 km
höchster Punkt
33 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Der Radrundweg ist gewissermaßen die "Gipfeltour" der sonst flachen Cuxland-Radwege. Auf dem Höhenzug der Wingst befinden Sie sich ca. 62 Meter über Normalnull. Durch das Erklimmen des Aussichtsturms "Deutscher Olymp" können Sie es sogar auf 90 Meter schaffen!

Verlauf und Sehenswertes

Im Vergleich zu den anderen 11 Cuxland-Radrundwegen geht es bei dieser Tour für norddeutsche Verhältnisse tatsächlich hoch hinaus. Neben einer großartigen Aussicht gibt es aber auch sonst allerhand zu entdecken.

Zunächst sollten Sie in Otterndorf, mit seinem historischen Stadtkern und vielfältigen Museumsangebot, eine Radel-Pause einlegen. Besonders zu empfehlen ist das Kranichhaus, in dem Sie in die bürgerliche Lebenswelt des Landes Hadeln aus der Zeit bis etwa 1850 hineinschnuppern können. Weiter geht es dann durch die kleine Ortschaft Neuhaus, mit altem und neuen Hafen, Wasserskianlage und Traditionsbrennerei für Spirituosen.

Ihre Tour führt Sie dann am Osteufer entlang und auf den Höhenzug der Wingst. Hier kommen Sie am kleinen Zoo in der Wingst vorbei, der besonders für Familien mit Kindern zu empfehlen ist. Zum Zoo gehören auch ein großes Wolfs- und Bärengehege.

Der Anstieg der Tour, bis zum Aussichtsturm Deutscher Olymp, ist sehr steil. Familien mit Kindern sollten sich daher auf eine kurze Schiebestrecke einstellen. Mit fast 90 Metern über Normalnull ist der Aussichtsturm für norddeutsche Verhältnisse schon fast ein Wolkenkratzer. Oben angelangt haben Sie eine wunderbare "Utsicht" (Aussicht) auf das Cuxland.

Ihre Tour führt Sie von hier aus wieder "bergab" in Richtung Otterndorf.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Das Kranichhaus, © Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski
© Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski

Das Kranichhaus


Kleines Museum zeigt auf knapp 300 Quadratmetern die Geschichte des wirtschaftlich florierenden Bürgertums in Otterndorf bis 1850.

Aussicht auf die Wingst vom Aussichtspunkt Deutscher Olymp, © Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski
© Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski

Aussichtsturm "Deutscher Olymp"


Je nach Wetterlage kann man vom 23 Meter hohen Aussichtsturm bis nach Schleswig-Holstein schauen.

ULEX Schnäpse / Brauhaus Alt Neuhaus, © Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski
© Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski

ULEX Schnäpse / Brauhaus Alt Neuhaus


Seit über 220 Jahren werden im familiären Betrieb Spirituosen-Spezialitäten der Firma ULEX hergestellt.

Hafen in Neuhaus an der Oste, © Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski
© Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski

Alter Hafen in Neuhaus


Zoo in der Wingst, © Ottendorf Tourismus / Bernd Otten
© Ottendorf Tourismus / Bernd Otten

Zoo in der Wingst


Im Zoo in der Wingst tummeln sich Tiere aus heimischen und exotischen Wäldern, wie Ozelots, Wölfe, Bären und viele verschiedene Affenarten.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Otterndorf hat neben seinem historischen Altstadtkern auch einen tollen Grünstrand zu bieten. Am Ende Ihrer Tour können Sie hier die frische Seeluft und die gute Aussicht auf den Weltschifffahrtsweg Elbe genießen.

Unterwegs auf dem Radrundweg "De Utsicht"

Logo Cuxland Radrundweg De Ufsicht 3

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit einem einheitlichen Logo des Radrundweges De Ufsicht beschildert.

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Cuxland-Tourismus

Kapitän-Alexander-Str. 1
27472 Cuxhaven
Telefon: +49 (0) 4721 / 599617

zur WebsiteE-Mail verfassen