Blick auf das Schloss Bad Iburg, © Tourismusverband Osnabrücker Land e.V. / Klaus Herzmann
© Tourismusverband Osnabrücker Land e.V. / Klaus Herzmann

Die Landesgartenschau in Bad Iburg


Die niedersächsische Landesgartenschau, kurz LaGa genannt, ist eine Ausstellung zum Gartenbau und fasziniert alle vier Jahre die Besucher an wechselnden Orten durch ihre prachtvollen Blumenwelten. In diesem Jahr findet die Landesgartenschau im idyllischen Bad Iburg statt, wo Sie insgesamt elf Themengärten erwarten. Die LaGa ist seit dem 18.04. geöffnet und kann bis zum 14. Oktober besucht werden.

Die Ausstellungsfläche der Gärten bilden der Park rund um das malerische Schloss Iburg und der Charlottensee. Als Kneipp-Kurort bietet Ihnen Bad Iburg zusätzlich einen modernen Kneipp-Erlebnispark mit fünf Wassertretbecken und 50 Fontänen. Die Themen Gesundheit und Wohlbefinden bilden einen starken Fokus der diesjähirgen Landesgartenschau. Dies zeigt sich außerdem durch die neu inszenierten Waldkurparks, die zum Innehalten, Auftanken und Luftholen dienen. Auf den Lichtungen im Waldkurpark erwarten Sie Ausstellungen zu verschiedenen Themen.

Ein besonderes Highlight ist zudem der neue Bad Iburger Baumwipfelpfad . Der barrierefrei angelegte Pfad ermöglicht es in einer Höhe von zehn bis 28 Metern den Wald durch einen ganz anderen Blickwinkel zu betrachten. 

Für Spaß & Spannung bei Kindern und Jugendlichen sorgen neben dem Baumwipfelpfad bewegungsfördernde Spielplätze sowie das "Grüne Klassenzimmer", welches zum Experimentieren einlädt. 

Touren rund um Bad Iburg

Eindrücke der LaGa in Bad Iburg