Wiesen und Bäum in idyllischer Landschaft, © Verkehrsverein Aurich / Egon Wirdemann
© Verkehrsverein Aurich / Egon Wirdemann

Auricher Rundtour (Südroute)

Aufstieg
41M
Abstieg
42M
Distanz
20km
höchster Punkt
10M
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

"Ostfriesland Kompakt" können auf der Auricher Rundtour erleben. Mit der Süd-, Nord- und Ost-Route stehen drei Tagestouren zur Wahl. Die Süd-Route begibt sich auf die Spuren von Nonnen und Mönchen. Sie umfasst 21 Kilometer und ist daher ideal für Einsteiger oder einfach mal so für zwischendurch.

Verlauf und Sehenswertes

Sie starten am Auricher Hafen und radeln entlang des idyllischen Ems-Jade-Kanals Richtung Osten. An der Kreuzung zum Ostfriesland-Wanderweg überqueren Sie den Ems-Jade-Kanal Richtung Süden. Durch die Vororte Aurichs geht es raus in die Natur und ab in die für Ostfriesland so typische Wallheckenlandschaft. Hier gibt es noch kleine Landhäuser und die Hühner laufen schon mal frei am Wegesrand. Sie verlassen die Stadt Aurich und es geht weiter durch die Gemeinde Ihlow. Durch den geheimnisvollen Wald gelangen Sie zum Kloster Ihlow, dem einst größten Sakralbau zwischen Bremen und Groningen. Die in Originalgröße erstellte Nachbildung aus Stahl und Stein fasziniert die Besucher von Nah und Fern. Genießen Sie die Ruhe im Raum der Stille oder wandeln Sie durch den Klostergarten. Das Klostercafé lädt zum Verweilen ein. Dann geht es schon wieder durch wenig befahrende Landwirtschaftswege zurück nach Aurich. Überqueren Sie eine der typischen Klappbrücken und biegen dann wieder rechts ab, Richtung Auricher Hafen. Einmal an der Paddel- und Pedalstation und dem Ruderclub vorbei, und schon sind Sie wieder zurück am Ausgangspunkt Ihrer Tour.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Kloster von Innen, © Verkehrsverein Aurich / Marco Bordasch
© Verkehrsverein Aurich / Marco Bordasch

Kloster Ihlow


Ehemalige Zisterziernserabtei aus dem 13. Jh. Nachbildung des einst größten Sakralbaus zwischen Bremen und Groningen aus Stahl und Stein.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Wallhecken:
Die Wallhecken wurden von ostfriesischen Landwirten zum Schutz ihrer Felder geschaffen. Sie entstanden im Zuge der Agrarreform im 18. und 19. Jh., als die bis dahin gemeinschaftlich bewirtschafteten Flächen den einzelnen Landwirten zugeteilt wurden. Ursprünglich dienten die Wallhecken als Feldbegrenzung, Brennholzlieferant und als Windschutz. Aus den anfangs kleinen Sträuchern sind längst wuchtige Bäume geworden. In Ostfriesland gibt es heute noch fast 8.000 Kilometer Wallhecken, sie stehen unter strengem Schutz. Wallhecken prägen das Landschaftsbild und bilden einen wichtigen zusammenhängenden Lebensraum für viele Tierarten. Sie sind aber auch beliebte Ziele für Beerensammler.

Unterwegs auf der Auricher Rundtour: Südroute

Logo Aurich Rundtour

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Aurich Rundtour beschildert.

Hinweise für die Auricher Rundtour: Südroute


An- und Abreise

Bahnreisende erreichen Aurich über die nahegelegenen Bahnhöfe in Leer oder Emden. Von dort aus geht es mit dem Bus nach Aurich. Am ZOB angekommen können Sie sich direkt bei der Tourist-Infomation mit allen nötigen Informationen versorgen. Anschließend geht es durch die Auricher Innenstadt zum Auricher Hafen (Hasseburger Str.). Hier gibt es auch Leihräder. Reisende mit dem Auto finden hier kostenlose Parkplätze. Frisch gestärkt in den örtlichen Cafés und Restaurants kann Ihre Tour nun beginnen.

Besonderheiten auf der Tour

Entlang der Strecke sorgen mehrere Einkehrmöglichkeiten für eine entspannte Tour. Informationen und Öffnungszeiten entnehmen Sie der ausführlichen Radkarte "Auricher Rundtour", erhältlich in der Auricher Tourist-Information.

Literaturhinweise und Kartentipps

Cityplan, Stadtplan, Freizeitkarte: Aurich
Maßstab 1:5.000, 1:15.000, 1:25.000
Kommunalverlag
5. Auflage 2016
ISBN 978-3-89641-666-7

Radwanderkarte: Aurich Rundtou
Maßstab 1:25.000
Erhältlich in der Tourist-Information Aurich

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Verkehrsverein Aurich / Ostfriesland e.V

Norderstraße
26603 Aurich
Telefon: +49 (0) 4941 / 4464

zur WebsiteE-Mail verfassen