Seitennavigation

Wandern mit Kindern

Toller Familienspaß ohne Gemecker

Sie haben einen tollen Wanderausflug für Ihre ganze Familie geplant aber irgendwie sind Ihre Kinder schon nach kurzer Zeit am meckern. Das kommt Ihnen bekannt vor? Wir haben ein paar einfache Tricks für Sie, um genau diese Stimmung zu vermeiden.

  • Denken Sie an wasserdichte Wanderschuhe, damit die Kinder keine nassen Füße bekommen.
  • Setzen Sie spannende Ziele wie beispielsweise einen aufregenden Abenteuerspielplatz, eine abenteuerliche Höhle oder auch ein kinderfreundliches Restaurant wo leckere Pommes und Pizza warten. So können Ihre Kinder kaum erwarten, an das Ziel zu kommen.
  • Machen Sie öfter zwischendurch kleine Pausen, an denen die Kinder eine kleine "Belohnung" wie Snacks o.ä. bekommen.
  • Mehrere kurze Stopps am Wegesrand sind aufregend. Beobachten Sie zusammen mit Ihren Kindern die Tiere oder erklären Sie Ihnen die verschiedenen Pflanzenarten.
  • Wandern Sie doch mit einer befreundeten Familie zusammen oder nehmen Sie Freunde der Kinder mit. So können sich die Kinder untereinander besser beschäftigen und die Zeit vergeht wie im Flug. Auch kann ein Fußballspiel oder Wettkampf zwischendurch die Wanderung auflockern und die Kinder motivieren.
  • Machen Sie doch auch ein paar kleine Ratespielchen während der Wanderung. Lassen Sie abwechselnd eine Person vorlaufen, die anderen denken sich eine Frage aus, die dann von der Person beantwortet werden soll. Pro richtige Antwort gibt es einen Punkt. Wer am nächsten Stopp die meisten Punkte hat, bekommt einen Snack extra.
  • Singen Sie Lieder. So konzentriert man sich nicht auf die schweren Beine und kann leichter weiterlaufen.
  • Auch Kinder mögen Schatzsuchen. Erfahren Sie mehr zur modernen Schnitzeljagd per GPS beim Geocaching .


Und noch ein wichtiger Tipp zum Schluss:

Um ungefähr zu wissen, wieviele Kilometer Ihre Kinder am Tag schaffen: Rechnen Sie das jeweilige Lebensalter x 1,5. So kommen Sie auf die maximale Kilometerzahl, ohne dass die Wanderung für die Kinder zu lang wird.

Beispiel: Ihr Kind ist 9 Jahre alt. Rechnen Sie nun 9 x 1,5 = 13,5 km. Sie sollten also nicht viel länger als 13,5 km wandern.

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.