Seitennavigation

Der Grüne Ring

Folgen Sie auf 80 Kilometern der Farbe Blau

Rundradweg Diese Tour ist geeignet für: Tourenrad geeignet für Tourenräder

Der Grüne Ring verläuft an der Stadtgrenze rund um die Niedersächsische Landeshauptstadt Hannover. Da die Farbe Grün in der Natur zu häufig vorkommt und daher schnell übersehen werden kann, sind die Wegemarkierungen des Grünen Ringes Blau. Das ist insofern auch passend, denn wer auf dem Grünen Ring radelt, begegnet unweigerlich einer ganzen Reihe von Flüssen, Bächen und Kanälen.
Anstelle der üblichen Radverkehrsausschilderung finden die Radfahrer dieser Tour ihren Weg, indem sie beispielsweise blau angestrichenen Zäunen, Bänken oder blau bemalten Gullideckeln und Straßenlaternen folgen.

In dieses blaue Gesamtmarkierungssystem integriert sich das neue, künstlerische Konzept der Wasserzeichen. So soll auf die die vielen besonderen, aber oftmals kaum wahrgenommenen Gewässer entlang des Weges aufmerksam gemacht werden. Jedes Zeichen ist mit einem QR-Code und kleinen Informationstexten ausgestattet, ergänzend hierzu wurde ein Faltblatt erarbeitet. Die Wasserzeichen spielen auch bei der neuen Geocachingtour eine wesentliche Rolle. Wem 80 Kilometer nicht ausreichen, kann die Tour um jeweils etwa 20 Kilometer lange Schleifen verlängern, sodass am Ende der Tour 160 Kilometer auf dem Kilometerzähler stehen.

Verlauf und Sehenswürdigkeiten

Der Grüne Ring umrundet die Landeshauptstadt Hannover und verbindet diese mit den Städten Garbsen, Langenhagen, Isernhagen, Sehnde, Laatzen, Hemmingen, Ronnenberg, Gehrden und Seelze.

Höhepunkte der Tour

  • zahlreiche Seen (Silbersee, Wietze See, Altwarmbüchener See) und Naturschutzgebiete (Altwarmbüchener Moor, „Alte Leine“ mit Beobachtungsturm, Naturschutzzentrum „Alte Feuerwache“ in Laatzen)
  • Nordhannoversches Bauernhausmuseum – Wöhler-Dusche-Hof in Isernhagen
  • Mittellandkanal mit Boots- und Yachthafen und der Hindenburgschleuse in Hannover Anderten
  • Naturfreundehaus Blauer See im Misburger Wald
  • Kronsberg mit EXPO-Gelände und nahe gelegenem „Park der Sinne“
  • Leineauen südlich von Hannover
  • Kalihalde in Ronnenberg/Empelde mit Niedersächsischen Museum für Kali- und Salzbergbau
  • Mahn- und Gedenkstätte Ahlem
  • Kloster Marienwerder im Landschaftspark „Hinüberscher Garten“

Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Streckenverlauf und den Sehenswürdigkeiten entlang des Grünen Rings.

Kontaktdaten

Region Hannover

Höltystraße, 30171 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 / 61622629

E-Mail schreiben: radwege@region-hannover.de
Webseite besuchen:

Tourendaten DownloadTourendaten Download

Hier können Sie sich die Daten des Grünen RIngs als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden.

Bus & BahnBus & Bahn

Sie können Ihr Fahrrad in den Bussen und Bahnen im GVH (Großraum-Verkehr Hannover) zu bestimmten Zeiten kostenlos mitnehmen: Montag bis Freitag zwischen 08:30 und 15:00 Uhr (außer bei RegioBus) sowie von 19:00 Uhr bis Betriebsschluss  und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztätig.

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.