Seitennavigation

Tister Bauernmoor

Erkunden Sie das Vogelmoor mit der Moorbahn

vergrößern Moorbahn im Tister Bauernmoor - Vergrößerte Ansicht

Moorbahn im Tister Bauernmoor
© Moorbahnverein Tiste

Moorbahn im Tister Bauernmoor

Mystische Moore – ein Naturerlebnis der besonderen Art
Entdecken Sie unsere Hochmoore auf verschiedenen Arten und Wegen

Erfahren Sie auf Ihren Wanderungen durchs Moor oder auf einer Moorbahnfahrt mehr über die geheimnisumwitterte Moorwelt. Vielfältiges über die Entstehung der Moore und der Tierwelt wird Ihnen auf interessanten Moorlehrpfaden erklärt.

Zahlreiche Beobachtungstürme bieten zudem einen unvergesslichen Blick auf die Vogelwelt der Moore. Lassen Sie sich das Schauspiel nicht entgehen und beobachten Sie ungestört zahlreiche Zugvögel, wie u.a. den Kranich, der jedes Jahr in unseren Mooren rastet.
Im Frühjahr und im Herbst durchziehen wieder tausende von Kranichen die Region, um auf dem Weg zu Ihren Brutplätzen in Skandinavien oder zu ihren Überwinterungsplätzen in Spanien oder Nordafrika zu rasten. Die imposanten Vögel, die eine Höhe von etwa 1,20 Meter und eine Spannweite von etwa 2,30 Meter aufweisen, sind gut an ihrer roten Kopfplatte zu erkennen.

Rastplätze im Landkreis liegen im Teufelsmoor, im Tister Bauernmoor und im Huvenhoopsmoor. Moore sind bei den Kranichen besonders beliebte Schlafplätze, da die teils wiedervernässten Flächen einen guten Schutz darstellen.

Das Tister Bauernmoor

Seit Mai 2002 ist das Tister Bauernmoor durch die Bezirksregierung Lüneburg als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Zusammen mit dem Ekelmoor ist das Schutzgebiet mit einer Fläche von 1.220 ha der zweitgrößte Naturschutzkomplex im Landkreis.

Seine Größe und Abgeschiedenheit – es führen keine öffentlichen Wege in das Moor – machen den hohen Wert für den Naturschutz aus. Die vernässten ehemaligen Abtorfungsflächen bilden heute wertvolle Naturschutzflächen und sind insbesondere für die Vogelwelt von Bedeutung. Das Tister Bauernmoor ist inzwischen der bedeutendste Kranichrastplatz im nordwestdeutschen Binnenland geworden. Darüber hinaus ist das Moor Brut- und Lebensraum für 43 Vogelarten, wie Seeadler, Baumfalke, und Rohrweihe.

Erkunden Sie das Moor zu Fuß auf dem angelegten Wanderweg oder mit der Moorbahn Burgsittensen. Auf der Moorbahnfahrt erfahren Besucher viel Interessantes über die Entstehung des Moores, den Torfabbau, die Pflanzen- und Tierwelt, die Renaturierung des Moores und über die Moorbahn selbst.

Ein besonderes Erlebnis ist der Blick vom 6,50 m hohen Beobachtungsturm über die gesamte Moorfläche und die Vogelwelt.

Im Café im Haus der Natur werden sonn- und feiertags ab 14.00 Uhr selbstgebackene Torten angeboten.

Fahrten

Sonntags & an Feiertagen: jeweils um 13.30 Uhr und um 15.30 Uhr
Fahrtdauer ca. 90 Minuten
 

Kontaktdaten

Moorbahn Burgsittensen e.V.

Hauptstraße 70, 27419 Tiste

Telefon: +49 (0) 4282 / 911509

E-Mail schreiben: h.-w.duever@gmx.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.