Seitennavigation

Spiekeroog

Die grüne Insel der Nordsee

vergrößern Inselkirche auf Spiekeroog - Vergrößerte Ansicht

Inselkirche auf Spiekeroog
© Ostfriesland Tourismus GmbH

Inselkirche auf Spiekeroog

Die Nordseeinsel Spiekeroog ist seit Juni 2015 ein zertifiziertes Thalasso-Nordseeheilbad. Sie wird aufgrund ihrer vielen Bäume auch als die „Grüne Insel“ in der Nordsee bezeichnet. Kleine Wäldchen mit artenreicher Tier- und Pflanzenwelt, weite Salzwiesen und der 14 km lange Sandstrand warten auf Ihre Entdeckungen. Auch die höchste Erhebung Ostfrieslands, die weiße Düne "Wittdün", befindet sich auf Spiekeroog.

Etwas ganz besonderes auf der Nordseeinsel ist die Museumspferdebahn -  die einzige Eisenbahn, die in Deutschland noch von Pferden gezogen wird. Auf historischer Strecke fahren Sie vom ehemaligen Bahnhof zum Westend, und wenn Sie wollen, auch wieder zurück. Die Fahrzeit der Pferdebahn beträgt circa 12 Minuten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Bei einem Inselrundgang auf Spiekeroog sollten Sie sich unbedingt die alte Inselkirche, die bereits Ende des 17. Jahrhunderts erbaut wurde, anschauen und die Aussicht auf der Düne mit der Bronzestatur „de Utkieker“ genießen.