Seitennavigation

Schöningen - Speerspitzen der Menschheit

Die Urzeitwaffen von Schöningen

vergrößern Schöningen - Luftbild der Grabungen - Vergrößerte Ansicht

Schöningen - Luftbild der Grabungen
© Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Schöningen - Luftbild der Grabungen

Die ältesten Jagdwaffen der Menschheit und andere erstaunliche Hinterlassenschaften unserer Vorgänger laden im Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere zu einer erlebnisreichen Reise in die Vergangenheit ein.

Der Tagebau Schöningen ist eine der wichtigsten archäologischen Fundstellen der Welt. Bis in eine Tiefe von über 100 Metern erschließen sich hier einzigartige Einblicke in die Menschheits- und Klimaentwicklung. Die bislang größte Sensation ist das Jagdlager des Urmenschen. Vor mehr als 300.000 Jahren haben hier steinzeitliche Jäger Wildpferde erlegt und dabei acht hölzerne Speere, die ältesten Jagdwaffen der Menschheit, hinterlassen.

In unmittelbarer Nähe des originalen Fundplatzes wird im Frühjahr 2013 das Forschungs- und Erlebniszentrum seine Pforten öffnen. In dem futuristisch anmutenden Gebäude mit seiner funkelnden Fassade wird man Forschung hautnah miterleben und in einem Besucherlabor selbst aktiv werden. Eine spannende Ausstellung führt die Besucher sinnlich und emotional zu den Schätzen des Tagebaus und zeigt unsere Vorgänger und ihr Leben vor mehr als 300.000 Jahren in einem völlig neuen Licht.

Das Forschungs- und Erlebniszentrum ist als außerschulischer Lernort anerkannt und wird ein umfangreiches museumspädagogisches Programm anbieten. Darüber hinaus sorgen Veranstaltungen für Jung und Alt sowie Sonderaustellungen für einen abwechslungsreichen Besuch.

Ein großzügiger Landschaftspark bietet weitere Attraktionspunkte: In einer steppenartigen Landschaft mit einem See weiden wie vor über 300.000 Jahren Wildpferde und das angrenzende Waldbiotop ist einer Warmzeit nachempfunden, als Nashörner und Elefanten das Gebiet durchstreiften. Ein Besuch auf den laufenden Ausgrabungen, Aktionsflächen, ein Spielplatz und ein Museumscafé mit Terrasse ergänzen das Angebot.

Das Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere ist ein kultureller Leuchtturm der „Zeitorte“ im Braunschweiger Land.

Kontaktdaten

Schöninger Speere

Markt 1, 38364 Schöningen

Telefon: +49 (0) 5352 / 512212

E-Mail schreiben: Tourismus@schoeningen.de
Webseite besuchen:

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.