Seitennavigation

Rundlingstour - Radfahren bei den runden Dörfern

Radfahren, wo die Dörfer rund sind

Ausgehend vom Rundlingsdorf Lübeln mit dem Rundlingsmuseum Wendlandhof führt Sie diese Radtour auf den Spuren der geheimnisvollen Rundlingsdörfer im Hannoverschen Wendland.
In Lübeln biegen Sie an den Parkplätzen rechts ab, folgen dem Weg Richtung B248. Entlang der B248 geht die Tour bis nach Lüchow (Wendland). Nach einem Abstecher in die Kreisstadt mit den schönen Fachwerkfassaden fahren Sie auf der L261 in das Rundlingsdorf Jeetzel. In Jeetzel biegen Sie links ab und radeln an dem Fluss Jeetzel entlang. Über Neritz und Klennow geht es in das Rundlingsdorf Satemin. Die Häuser in Satemin wurden nach einem Großbrand im Jahr 1850 im selben Jahr wieder aufgebaut, was durch die Jahreszahlen an den Häusern bekundet wird. Durch die Orte Jabel (die Hausbäume und die Fassaden sind hier farblich abgestimmt), Schwiepke, Süthen und Küsten gelangen Sie wieder an Ihren Ausgangspunkt in Lübeln.
 

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.